MARZUR 2022

nh.sr.  Traditionsgemäss fand am letzten Septemberwochenende das Marzur Schlussturnen statt. Am Samstag, 24. September haben sich die Turnerinnen und Turner aus den Vereinen Melchnau, Altbüron, Roggliswil, Zell, Reiden und dem Gast-Verein aus Ettiswil gegeneinander gemessen. Am Sonntag war dann die Jugend an der Reihe. Bei viel Regen starteten am Samstag 6 Turnerinnen und 9 Turner vom STV Zell auf den Sportanlagen der St. Martinshalle in Zell.

 

Mit einer hervorragenden Punktzahl von insgesamt 158.5 gewann Fabian Steffen aus Altbüron nach 8 Disziplinen aus den Sparten Geräteturnen, Leichtathletik und Nationalturnen, den ersten Platz in der Gesamtwertung der Herren. Mit drei Zehntel Abstand folgt Fabian Kugler aus Roggliswil auf dem zweiten Platz. Nur knapp dahinter reiht sich Elmar Steiner aus Zell mit 155.4 Punkten auf den hervorragenden 3. Podestplatz ein.

Unglaublich knapp und auf sehr hohem Niveau war auch die Entscheidung bei den Damen. Mit der fantastischen Note von 50.0 gewann Chantal Scherrer vom STV Altbüron im Fünfkampf den 1. Platz. Mit nur drei Zehnteln Abstand teilten sich Marion Strebel aus Altbüron und Lea Grüter aus Roggliswil mit 49.7 Punkten den zweiten Podestplatz. Beste Zellerin wurde Alessia Mazzotta auf dem 13. Schlussrang mit insgesamt 48.5 Punkten.

Als Stafettensieger konnten sich bei den Damen das Team aus Altbüron durchsetzen, bei den Herren waren die Roggliswiler die Schnellsten.

 

Auch wenn die Wetterprognosen nicht auf Sonnenschein deuteten, waren alle motiviert und voller Vorfreude. Mit total 95 Turnern und Turnerinnen und somit der grössten Jugendabteilung der fünf Marzur-Vereinen starteten wir am Sonntagmorgen in unseren Wettkampf.  Vor Heimpublikum zeigten alle Kinder ihre besten Leistungen und auch hier konnten wieder super Resultate bestaunt werden. Egal ob bei den verschiedenen Geräten in der Halle oder den Leichtathletikdisziplinen, alle wurden lautstark vom Publikum angefeuert.

Auch das grosse Highlight des Marzurs, die Stafette, konnte bei trockenem Wetter und unter tosendem Applaus durchgeführt werden.

Unser Tag schlossen wir mit zwei Podestplätzen ab - Lina Steiner in der ersten Kategorie und Mirja Wicki in der dritten Kategorie konnten beide den Wettkampf auf dem dritten Platz beenden. Weiter durften 35 weitere Kinder ihre tollen Auszeichnungen entgegennehmen. Zudem durften die kleinsten Knaben in Ihrer Kategorie den Stafetten-Sieg feiern.

 

 

Einen grossen Dank geht an alle Betreuer, Kampfrichter und Fans.

 

Wir sind stolz auf die grandiosen Leistungen unserer Aktiven Turnerinnen und Turner und der Jugend des STV Zell und freuen uns auf das nächste Marzur in Reiden.

 

 

 

Weitere Fotos vom Marzur-Wochenende folgen in den nächsten Tagen.

Marzur Sonntag

Werbeplakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 557.2 KB
Zeitplan Samstag & Sonntag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.4 KB

Sponsoren




Social Media

Möchtest du noch mehr Einblicke in den STV Zell erhalten?
Dann folge uns auf Instagram und Facebook:

Partner