Verbandsmeisterschaften Grosswangen

 

Cedric Hofstetter erturnt sich erste Auszeichnung

 

gs. Am Samstag starteten die Geräteturner/innen an den Verbandsmeisterschaften in Grosswangen zu ihrem letzten Wettkampf vor den Sommerferien.

Dabei glänzte Cedric Hofstetter in der Kategorie 4. Er konnte sich mit einem guten Wettkampf das erste Mal eine Auszeichnung erturnen. In der Kategorie 6 lieferten sich die Brüder Marti ein spannendes Bruderduell. Dies blieb bis zum letzten Geräte völlig offen. Mit einer guten Übung legte Jonathan vor, Alexander konterte diese bis zum Abgang mit einer noch besseren Leistung. Mit einem Sturz von Gerät wurde es noch einmal spannend. Am Ende hatten beide gleich viele Punkte auf ihrem Konto und so teilten sie sich den gleichen Rang.

 

Die restlichen Turner/innen kämpften mehr oder weniger glücklich, was sich dann auch in der Rangliste niederschlug.

Getu Games Malters 2017

gs. Am Wochenende starteten die Geräteturner/innen des STV Zell an den Getu Games in Malters. Die Leistungen der startenden vielen sehr unterschiedlich aus.

Am meisten zu überzeugen vermochten Silja Wicki , Selina Birrer und Raphaela Schwegler, welche in ihrer jeweiligen Kategorie eine Auszeichnung erturnen konnten. Alle drei zeigten souveräne Übungen an allen vier Geräten.

Bei allen anderen Turner/innen schlichen sich bei der einen oder anderen Übung kleinere oder grössere Fehler ein. Diese schlugen sich dann auch auf die Rangierung aus.

 

Am nächsten Samstag haben aber alle wieder eine Chance in Grosswangen an den Verbandsmeisterschaften es besser zu machen.

Jugendverbandsmeisterschaften Eschenbach

gs. Am Wochenende starteten die Geräteturnerinnen des STV Zell in Eschenbach zu den Jugendverbandsmeisterschaften. Dabei konnten vor allem die jüngsten brillieren.

Für viele war dies der letzte Wettkampf der Saison und so wurde nochmals hart um jeden Zehntel gekämpft um sich im grossen Teilnehmerfeld möglichst weit vorne einzureihen.

Dies gelang den K1 Turnerinnen Anna Blum, Celine Roos und Chiara Bernet hervorragend. Alle drei zeigten einen tollen und besten Wettkampf dieser Saison. Am Schluss wurden alle mit einer Auszeichnung belohnt.

Dies gelang nur noch Selina Birrer (K4), den restlichen Turnerinnen reichte es diesmal leider nicht ganz in die Medaillenränge.

 

Nun wird kräftig weitertrainiert um in der nächsten Saison dieses Ziel zu erreichen.

Regionenmeisterschaften Dagmersellen 2017

mk. Am vergangenen Samstag durften wird mit zahlreichen Turnerinnen an der Regionenmeisterschaft Dagmersellen starten. Den Anfang machten Anna Blum und Céline Roos in der Kategorie 1. Beide zeigten einen tollen Wettkampf und durften eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Lea Marti (K2) konnte ihre Leistungen etwas besser abrufen als Mirja Wicki (K2) und konnte ebenfalls eine Auszeichnung entgegen nehmen. 

Die Turnerinnen der Kategorie 3 mussten sich alle mit einem Platz in der zweiten Ranglistenhälfte zufrieden geben. Vorallem die Turnerinnen, die frisch in diese Kategorie aufgestiegen sind, mussten sich grössere Abzüge gefallen lassen. Hedda Kammermann präsentierte sich als beste Zellerin im K3.

Ganze 9 Turnerinnen bestritten ihren Wettkampf in der Kategorie 4. Selina Birrer startete gut in ihre Wettkampfsaison und durfte eine der letzten Auszeichnungen für sich ausmachen. Bei den weiteren Turnerinnen zeigten sich noch grössere Unterschiede in der Souveränität der Übungen und Ausführungen, was sich auch dementsprechend bei der Platzierung bemerkbar machte. Leider musste Rahel Bernet wegen einer Verletzung den Wettkampf schon frühzeitig beenden, fühlt sich aber nun schon wieder besser. 

In der Kategorie 6 zeigte Melanie Knupp einen soliden Wettkampf und durfte sich seit langem wieder einmal an einer Auszeichnung freuen. Raphael Schwegler konnte an ihrem ersten Wettkampf in dieser Saison bereits mit ihren Leistungen brillieren und erturnte den erfolgreichen 1. Podestplatz in der Kategorie Damen.

Nun gilt es die gezeigten Leistungen weiter zu verbessern, um in den folgenden Wettkämpfen noch die eine oder andere Auszeichnung mehr zu ergattern.

 

Rangliste

 

K1 

25. Anna Blum*

35. Celine Roos*

 

K2

48. Lea Marti*

86. Mirja Wicki

 

K3

84. Hedda Kammermann 

108. Alessia Mazotta

116. Lea Bürli / Lena Neuenschwander

119. Shala Diana

 

K4

43. Selina Birrer*

69. Silja Wicki

78. Livia Roos

80. Annina Wicki

82. Yaelle Scherrer

89. Lea Bernet

95. Lorena Steinmann

103. Fabienne Bassa

110. Rahel Bernet (verletzt)

 

K6

17. Melanie Knupp*

 

KD

1. Raphaela Schwegler*

 

* Auszeichnung

Jugendmeisterschaften Buochs 2017

gs. Am Sonntag starteten Nino Meier (K1) und Cedric Hofstetter (K4) in Buochs an den Jugendmeisterschaften.

Nino zog bei diesem Wettkampf nicht seinen besten Tag ein. Es klappte nicht alles wie an den Wettkämpfen zuvor. Er musste sich an allen Geräten Abzüge gefallen lassen, welche am Schluss zu einem Rang in der hinteren Hälfte reichte.

Cedric startete super in den Wettkampf. Am Barren und Reck zeigte er zwei tolle Übungen. Am Boden wusste er um seine technischen Schwächen welche auch prompt auf eine tiefe Note schlugen. Mit zwei guten Übungen am Schluss beendete er seinen Wettkampf.

 

Leider zeigt sich die tiefe Bodennote auch in der Ranglist, verpasste er die Auszeichnung wieder nur knapp. Jetzt gilt es die nächsten Trainings ins Bodenturnen zu investieren dann reicht es das nächste mal.

Frühlingsmeeting Altbüron 2017

gs. Mit dem Frühlingsmeeting in Altbüron gingen am Samstag die Wettkämpfe der Geräteturner weiter. Dabei konnte Nino Meier ein weiteres Mal brillieren.

Nino konnte seine gute Form auch in Altbüron ausspielen und zeigt einen tollen ausgeglichenen Wettkampf. Vor allem am Sprung überzeugte er die Wertungsrichter und liess sich die hohe Note von 9.35 schreiben. Am Schluss reichte es ihm zum 16. Schlussrang und einer Auszeichnung.

 

Cedric Hofstetter und Louis Kammermann starteten zum ersten Mal in der Kategorie 4 zu einem Wettkampf. Man wusste dass die Lorbeeren für beide hoch hingen, doch schlugen sie sich mit Bravur. Cedric fehlten am Schluss lediglich vier zehntel zur begehrten Auszeichnung. Wenn beide so weitermachen klappt es bei einem der nächsten male bestimmt.

Gerätemeeting Büron 2017

gs. Am Freitagabend starteten vier Turner des STV Zell am Meeting in Büron. Kilian Dubach in der Kategorie 5, Louie Muff, Jonathan und Alexander Marti in der Kategorie 6.

Für alle galt es wieder einmal ihrer Übungen den Wertungsrichtern zu zeigen um herauszufinden wo der Stand des Trainings ist. Vieles passte schon gut zusammen, doch fanden die geübten Wertungsrichteraugen auch noch einiges welches noch zu verbessern wäre.

Speziell zu erwähnen ist sicher das gelungene Debüt von Jonathan Marti in der Kategorie 6.

Nun haben die Turner zwei Monate Zeit um die gemachten Erkenntnisse in den folgenden Trainings zu verbessern um beim nächsten Wettkampf sich weiter vorne zu rangieren.

Geku Rickenbach 2017

Gelungener Auftakt der Jüngsten in die Geräteturnsaison

 

gs. Mit dem Geku Wettkampf in Rickenbach eröffneten die Geräteturner/innen des STV Zell die diesjährige Wettkampfsaison. Dabei konnten vor allem die jüngsten brillieren.

In der Kategorie 1 zeigte Nino Meier bei seinem ersten Wettkampf das können. Mit hohen Noten am Sprung und Barren reite er sich gleich weit vorne in der Rangliste ein. Am Schluss belegte er den tollen 4. Schlussrang.

Auch die Mädchen der gleichen Kategorie starteten das erste Mal mit einer grossen Portion Nervosität. Diese konnten sie jedoch schnell ablegen und turnten einen hervorragenden Wettkampf. Mit Celine Roos und Anna Blum konnte gleich zwei Turnerinnen die begehrte Auszeichnung entgegennehmen.

Dies gelang auch Lea Marti in der Kategorie 2. Mirja Wicki verpasste dieses Ziel nur um winzige 5 Hundertstel.

Bei den restlichen Turnerinnen fehlte noch das eine oder andere um sich in den fordern Rängen zu klassieren, es wird aber hart weitertrainiert um dieses Ziel das nächste mal zu erreichen.

 

 

 

Rangliste:

 

Knaben

K1

4. Nino Meier*

 

Mädchen

K1

20. Celine Roos*

63. Anna Blum*

129. Chiara Bernet

 

K2

68. Lea Marti*

79. Mirja Wicki

118. Nina Aregger

 

K3

85. Hedda Kammermann

94 Alessia Mazotta

126. Lea Bürli

140. Lena Neuenschwander

 

 

* mit Auszeichnung

Verbandsmeisterschaften EGT Luzern

gs. Am ersten Samstag im Juni starteten die Einzelgeräteturner/innen des STV Zell an den Verbandsmeisterschaften in Luzern. Dabei konnte Raphaela Schwegler überzeugen.

Für die jüngsten Turnerinnen in der Kategorie 4 galt es nochmals Erfahrungen zu sammeln, war es doch der letzte Wettkampf in diesem Jahr in der für sie neuen Kategorie. Nun gilt es die gemachten Erkenntnisse umzusetzen um im nächsten Jahr angreifen zu können.

In der Kategorie 5 galt das gleiche für Kilian Dubach. Auch er muss jetzt seine Übungen vor allem am Barren noch verbessern damit im Herbst eine Platzierung in der vorderen Ranglistenhälfte drin liegt. Jonathan Marti 4zeigt einen guten Wettkampf und konnte so seine Fortschritte im Wettkampf

zeigen.

Melanie Knupp, Alexander Marti und Louie Muff starteten in der Kategorie 6. Melanie konnte alle Übungen durchturnen, es fehlte aber an allen Geräten noch sie Souveränität. Alexander und Louie gelang ebenfalls ein guter Wettkampf, am Schluss fehlten Louie winzige fünf hundertstel zur Auszeichnung.

Die beste im Zeller Startfeld war wieder einmal Raphaela Schwegler. In der Kategorie Damen zeigte sie ihr können, mit dem 6 Schlussrang und einer Auszeichnung behauptete sie sich an der Spitze ihrer Kategorie.

Verbandsjugendmeisterschaften Reiden

gs. Am Wochenende starteten die Nachwuchsgeräteturnerinnen des STV Zell in Reiden an den Verbandsmeisterschaften. Dabei verpassten die besten eine Auszeichnung nur knapp.

In der Kategorie 1 zeigt Lea Marti einen tollen Wettkampf. Vor allem am Reck konnte sie die Wertungsrichter überzeugen. Am Schluss fehlte ihr einen halben Zehntelspunkt zur Auszeichnung. Die Turnerinnen der Kategorie 2 hatten mehr Mühe und mussten sich mit Rangierungen in der zweiten Ranglistenhälfte begnügen. Livia Roos (K3), Lea Bernet und Silja Wicki (K4) waren die besten Turnerinnen des STV Zell in ihren Kategorien. Leider mussten auch sie sich einige Punkte zuviel abziehen lassen und verpassten die Auszeichnungen knapp.

Nun gilt es für alle wieder hart an sich zu arbeiten damit in der nächsten Saison die eine oder andere Auszeichnung mehr erturnt werden kann.

Getu Games Malters

gs. Am vergangenen Samstag 13.Mai starteten die Geräteturer/innen des STV Zell an den Getu Games in Malters.

Am Morgen früh waren unsere Mädels in der Kategorie 4 am Start. Bei ihrem zweiten Wettkampf in dieser Kategorie konnten sie sich schon viel verbessern gegenüber ihrem ersten Wettkampf. Die Nervosität war um einiges geringer als noch vor zwei Wochen und so gelangen die Übungen viel besser. Silja Wicki durfte sogar eine Auszeichnung entgegennehmen.

Am Nachmittag und Abend waren dann die restlichen Athleten am Start. Kilian Dubach absolvierte

dabei seinen ersten Wettkampf in der Kategorie 5. Es gelang ihm noch nicht alles nach Wunsch, war jedoch ein guter Einstieg mit den neuen Übungen. In der Kategorie Damen war Raphaela Schwegler gut unterwegs und konnte mit tollen Übungen mit den besten mithalten. Auch sie erturnte sich eine der

Auszeichnungen.

Die restlichen Tuner/innen konnten sich gegenüber dem ersten Wettkampf ebenfalls steigern was für den Rest der Saison hoffen lässt.

Regionenmeisterschaft Dagmersellen, Jugendmeisterschaft Buochs

gs. Am Wochenende waren die Geräteturnerinnen des STV Zell an den Regionenmeisterschaften in Dagmersellen und die Turner in Buochs an den Jugendmeisterschaften am Start.

Am frühen Samstagmorgen starteten die drei jüngsten Kategorien zu ihrem Wettkampf. Dabei gelang nicht allen einen fehlerfreien

Wettkampf. Einige mussten sich grössere Abzüge für ihre Übungen gefallen lassen, so dass sich viele in den hinteren Regionen der Rangliste wiederfanden. Einzig Lea Marti konnte überzeugen und erturnte sich die Auszeichnung.

Die grösseren Mädels traten am Abend zu ihrem Wettkampf an. Im K4 waren alle Mädels zum ersten Mal am Start. Sie konnten noch nicht mit den besten mithalten, waren aber stolz auf ihren ersten Wettkampf in der neuen Kategorie. Die beiden erfahrenen Turnerinnen Melanie Knupp und Raphaela

Schwegler zeigten zwei ganz unterschiedliche Wettkämpfe. Derweil bei Melanie noch nicht alle Übungen sitzen zeige Raphaela das sie in der Damenkategorie angekommen ist. Mit vier tollen Übungen rangierte sie sich am Schluss auf dem 2. Podestrang.

Cedric Hofstetter und Louis Kammermann starteten am Sonntag an den Jugendmeisterschaften in Buochs. Auch ihnen gelang der Wettkampf nicht fehlerfrei. Wegen eines groben Schnitzers am Boden verpasste Cedric die Auszeichnung nur knapp.

Frühlingsmeeting Altbüron 2016

ms. Am Samstag 16. April standen insgesamt drei Turner am Frühlingsmeeting in Altbüron im Einsatz.

In der Kategorie 3 zeigten Louis Kammermann und Cedric Hofstetter was das Training in den letzten Wochen gebracht hat. Mit tollen Übungen konnten die beiden die Kampfrichter von sich überzeugen und mehrere Noten über 9.00 sich schreiben lassen. Mit Spannung

schaute man nach dem Wettkampf auf die Rangverkündigung. Cedric durfte sich dabei eine der begehrten Auszeichnungen abholen. Louis verpasste die Auszeichnung um wenige Zehntelspunkte nur knapp.

In der Kategorie 4 trat Kilian Dubach an. Mit sauber geturnten Übungen und der Tageshöchstnote der

Kategorie 4 am Barren, konnte man mit Freude auf die Rangverkündigung warten. Mit Rang 7 konnte sich auch Kilian eine Auszeichnung holen und beendet somit den aus Zeller Sicht sehr gelungen Wettkampftag mit vollster Zufriedenheit.

Gerätemeeting Büron 2016

gs. Am zweitletzten März Wochenende starteten auch die Aktiven Einzelgeräteturner/innen ihre Wettkampfsaison mit dem Meeting in Büron.

Infolge Krankheit und Verletzungen starteten nur Jonathan Marti und Raphaela Schwegler zu diesem Wettkampf. Jonathan Marti zeigte dabei dass er in diesem Winter gut trainiert hat und konnte seine Fortschritte im Wettkampf umsetzen. Mit einem guten Wettkampf verfehlte der die Auszeichnung nur gerade um zwei Zehntel.

Raphaela Schwegler startet dieses Jahr erstmals bei den Damen. Sie zeigte schon gute Ansätze, merkte dabei aber auch dass mit einer Vereinfachung der einen oder anderen Übung der Abstand zu den besten noch zu verkleinern ist. Damit sie beim nächsten Wettkampf vorne mitreden kann.

GeKu Rickenbach 2016

gs. Am Wochenende haben die jüngsten Geräteturner/innen des STV Zell ihre Wettkampfsaison, mit dem Geku Jugendwettkampf, begonnen. Dabei erturnten sich mit Mirja Wicki (K1) und Lea Bürli (K2) zwei Turnerinnen eine Auszeichnung.

Mirja konnte die Wertungsrichter vor allem am Sprung überzeugen. Lea erturnte sich die Auszeichnung mit einem ausgeglichenen Wettkampf an allen Geräten. Bei den restlichen Startenden fehlte zum Teil nur wenig zum Sprung in die begehrten Ränge.

Nun haben alle gut einen Monat Zeit um die gemachten Fehler zu trainieren damit am nächsten Wettkampf die eine oder andere Auszeichnung mehr gewonnen wird.

Sponsoring Event Bodenbahn 2016

mbu. Die Geräteriege vom STV Zell hat eine neue Bodenbahn erhalten. Und da ja nichts Gratis ist, haben sich die Kids überlegt mit

Handstandlaufen und Liegestützen ihren Beitrag zur Anschaffung des neuen Gerätes zu leisten. Dazu luden sie am Samstag 20. Februar in die Martinshalle zu einem kleinen aber feinen Sponsoring Event. Nachdem die 20 Kids vorgeführt hatten was man auf dem neuen Boden so alles machen kann, und ihr Trainer Geri Steiner den Eltern einige Einblicke ins Bodenturnen gegeben hat, ging es im zweiten Teil darum möglichst viel Meter auf den Händen zu laufen und möglichst viele Liegestütze zu machen. Mit Kaffee und Kuchen gestärkt, feuerten die rund 30 Eltern und Bekannten ihre Kinder zu Höchstleistungen an – obwohl das ihr Portemonnaie umso

mehr erleichterte. Am Schluss waren alle happy und konnten auf einen gelungenen Samstagnachmittag zurückblicken.

Schweizermeisterschaft EGT Willisau  2015

gs. Am frühen Samstagmorgen des 7.Novembers startete Louie Muff in Willisau zu seiner ersten Schweizermeisterschaften im Geräteturnen. Vor einer grossen Publikumsschar durften die K5 Turner ihren Wettkampf in der BBZ Halle absolvieren. Louie zeigte an alle Geräten tolle, solide Übungen. Jedoch musste er merken, dass an einer SM jede noch so kleine technische Unsauberkeit

mit Abzügen bestraft wird. Daher fehlte am Schluss auf seinem Notenblatt eine Top Note. Mit dem 27. Rang fehlten am Schluss nur wenige Zehntel zu einem der Auszeichnungsberechtigten Ränge.

Louie konnte aber viele tolle Eindrücke an diesem grossen Anlass sammeln, wir gratulieren ihm zu diesem tollen Resultat.

Mammut Cup Ballwil  2015

gs. Am Freitagabend starteten vier Turner des STV Zell beim Mammut-Cup zum letzten Wettkampf der Saison. Dabei ging es für Louie Muff noch um die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften. Mit einem guten Wettkampf konnte er sich einen der begehrten Startplätze sichern. Nach einem

durchzogenen Start wusste er sich von Gerät zu Gerät zu steigern. So das er am Schluss in einem starken Teilnehmerfeld den 8. Schlussrang belegte. Dies reichte Louie für dir Teilnahme an den Schweizermeisterschaften. Die restlichen Zeller Turner nahmen den Wettkampf als gute Vorbereitung für das am nächsten Wochenende stattfindende MARZUR in Angriff. Sie konnten sich an einigen Geräten über tolle Übungen freuen und sind bereit am nächsten Samstag dies auch wieder

zu zeigen. Für Louie Muff gilt es nun seine Übungen zu perfektionieren um am 7. November vor seiner Haustüre in Willisau zu brillieren.

SM-Quali Luzern  2015

Louie Muff überzeugte!

 

gs. Am Samstag 5.September starteten vier Turner/innen des STV Zell in Luzern zum Qualiwettkampf für die Schweizer Meisterschaften. Dabei gelang Louie Muff einen super Wettkampf. Er zeigte an allen Geräten tolle und sichere Übungen. Mit dem 4. Schlussrang hat er einen grossen Schritt Richtung SM gemacht, welche Anfangs November in Willisau stattfindet. Wenn er in 2 Wochen am Wettkampf in Ballwil nochmals so gut turnt sollte dieses Ziel erreicht werden.

Jonathan Marti, Jonas Bernet und Raphaela Schwegler gelang nicht alles nach Wunsch und so mussten sie sich an diversen Geräten grössere Abzüge gefallen lassen. Raphaela Schwegler gab mit diesem Wettkampf den Abschied in der Königsklasse, sie wird im nächsten Jahr in der Kategorie Damen wieder probieren tolle Resultate zu erzielen.

 

Verbandsmeisterschaften Kerns  2015

gs. Mit den Verbandsmeisterschaften in Kerns absolvierten die Geräteturner/innen des STV Zell den letzten Wettkampf in dieser Frühjahressaison. Dabei turnte nach über zehn Jahren mit Mario Stöckli wieder einmal ein Turner unseres Vereines in der Königklasse K7. Trotz Trainingsrückstand infolge Verletzung konnte er im Feld der Top Geräteturner gut mithalten. Mehr noch, er konnte die gesteckten Ziele: Alle Übungen durchzuturnen und sich im Mittelfeld zu platzieren erreichen.

Louie Muff erwischte nicht den besten Tag und musste sich an allen Geräten technische Abzüge gefallen lassen. Dies zeigte sich dann auch in der Rangliste wo er mit dem 12. Platz knapp noch die Auszeichnung erturnte.

Die restlichen Turner/innen zeigten wiederum dass sie im letzten halben Jahr Fortschritte gemacht haben. Für einen Platz mit Auszeichnung fehlt aber am einen oder anderen Gerät noch die nötige Stabilität.

Verbandsjugendmeisterschaften Eschenbach  2015

gs. Am Wochenende beendeten die jüngsten Geräteturnerinnen des STV Zell ihre Wettkampfsaison mit den Verbandsjugendmeisterschaften in Eschenbach. Man wusste, nur mit einem perfekten Wettkampf konnte man sich in die für Auszeichnung berechtigten Ränge turnen. Waren doch in den einzelnen Kategorien bis zu 300 Turnerinnen am Start. Unsere Turnerinnen zeigten ihre im Training gemachten Fortschritte und konnten sich so die eine oder andere gute Note schreiben lassen. Am Schluss reichte es Annina Wicki in der Kategorie 3 zur begehrten Auszeichnung. Selina Birrer und Vera Dubach verpassten diese leider um winzige Hundertstel.

Nun Gilt es weiter gut zu trainieren und im nächsten Jahr neu anzugreifen.

Getu Games Malters  2015

Tolle Leistung von Louie Muff

 

gs. Mit den Getu Games in Malters ging am Samstag die Wettkampfsaison der Geräteturner/innen weiter. Dabei konnte sich vor allem Louie Muff auszeichnen. Mit einem tollen Wettkampf in der Kategorie 5 klassierte er sich knapp hinter dem Podest auf dem 4. Schlussrang. Wenn er die kleinen Fehler noch ausbessern kann liegt das nächste Mal der Sprung auf Podest sogar drin. Für die restlichen Turner/innen hingen die Auszeichnungen noch ein bisschen zu hoch. Anja Hellmüller und Kilian Dubach erwischten nicht den besten Tag. Sie beklagten Übungsfehler und Stürze. In der Kategorie 6 gewann Melanie Knupp das interne Duell knapp vor Laura Kiener und Lara Schmutz. Die restlichen Startenden zeigten weitere Fortschritte an den einzelnen Geräten.

Nun gilt es die gemachten Erfahrungen zu verbessern damit man in drei Wochen an den Verbandsmeisterschaften den einen oder anderen Rang weiter vorne klassiert ist.


Regionenmeisterschaften Dagmersellen, Jugendmeisterschaften Buochs  2015

gs. Am vergangenen Wochenende waren die Geräteturnerinnen und Turner an verschiedenen Wettkämpfen im Einsatz. Die Turnerinnen waren in Dagmersellen an den Regionenmeisterschaften und die Turner an den Jugendmeisterschaften in Buochs am Start. Silja Wicki, Anja Hellmüller und Kilian Dubach durften dabei die begehrte Auszeichnung entgegennehmen. Alle drei zeigten in ihrer Kategorie tolle Übungen und konnten das Wertungsgericht überzeugen. Vor allem Anja Hellmüller konnte an ihrem ersten Wettkampf in der Kategorie 5 überzeugen. Bei den restlichen gestarteten konnten weitere Fortschritte erkannt werden so dass beim nächsten Wettkampf eine noch bessere Klassierung erhofft werden kann. Besonders zu erwähnen ist dass mit Laura Kiener und Melanie Knupp seit längerem wieder einmal zwei Turnerinnen in der Kategorie 6 an den Start gingen. Wenn auch für sie die Lorbeeren noch zu hoch hingen


Frühlingsmeeting Altbüron 2015

gs. Am Samstag 25. April starteten Verletzungs- und Krankheitshalber nur zwei Turner der Geräteriege Zell am Frühlingsmeeting in Altbüron. Diese zeigten dafür durchwegs tolle Leistungen.

In der Kategorie 3 konnte sich Cedric Hofstetter an allen Geräten gegenüber dem ersten Wettkampf steigern. Wenn er seine Schwächen im Bodenturnen noch verbessern kann, liegt das nächste Mal ein Platz in der nähe der Auszeichnungen drin. Kilian Dubach startete zu seinem ersten Wettkampf in diesem Jahr, in der Kategorie 4. Er zeigte, dass er in der Winterpause gut trainiert und grosse Fortschritte gemacht hat. Leider fehlte ihm am Schluss nur einen Zehntelspunkt zur Auszeichnung. Doch wenn er so weitermacht, sollte dies an einem den nächsten Wettkämpfen gelingen.


Getu Meeting Büron 2015

gs. Am Freitagabend 27. März starteten fünf aktive Geräteturner zur ersten Standortbestimmung am Meeting in Büron. Dabei zeigte vor allem Louie Muff dass er die wettkampffreie Zeit gut genutzt hat um an

seinen Übungen zu feilen. Wenn auch noch nicht alles gelang, er musste einen Sturz beim Abgang an den Schaukelringen in kauf nehmen, kann man von einem gelungenen Wettkampf sprechen. Verpasste er doch das Podest in der Kategorie 5 nur knapp. Dies verspricht viel für die kommende Saison. Jonas Bernet, Jordi Kaufmann, Alexander und Jonathan Marti hatten noch einige Fehler mehr in ihren Übungen und mussten sich so mit einem Platz in der hinteren Ranglistenhälfte zufrieden geben.

Nun werden die gemachten Fehler analysiert damit es bei den nächsten Wettkämpfen im Mai zum einen oder anderen Platz weiter vorne reicht.

GEKU Rickenbach 2015

gs. Mit dem Geku Wettkampf in Rickenbach starteten die jüngsten Geräteturner/innen des STV Zell in die neue Wettkampfsaison. Fast alle Turnerinnen und Turner starten dieses Jahr in einer höheren Kategorie. So wusste man, dass es schwer werden würden die begehrten Auszeichnungen zu erreichen. Am nächsten kam dieser Silja Wicki. Leider verpasste sie diese um lediglich 1,5 Zehntel.

Nach dieser ersten Standortbestimmung haben nun alle einen Monat Zeit um an ihren Übungen zu feilen und Fehler zu korrigieren. Damit es das nächste mal für die eine oder andere Auszeichnung reicht.

Getu SM Rapperswil 2014

gs. Am Wochenende trafen sich die besten Schweizer Geräteturner zu ihrer Meisterschaft in Rapperswil. Ein weiteres Mal qualifizierte sich Mario Stöckli für diesen Wettkampf. Top motiviert und gut vorbereitet startete er am Boden. Doch gelang ihm das erste Gerät nicht nach Wunsch. Der gestreckte Salto am Ende der Übung musste er gehockt turnen, was ihm einige Punkte kostete. Auch an den Schaukelringen war die Übung nicht fehlerfrei, dies erlaubte es den Wertungsrichtern grössere Abzüge zu machen. Diese kleinen Fehler zogen sich auch an den drei restlichen Geräten durch den Wettkampf von Mario Stöckli. Mit dem 30. Rang klassierte er sich am Schluss gerade in der Mitte der Rangliste und verpasste damit die Auszeichnung um sechs Plätze.

Paarwettkampf in Sarnen 2014

Mario Stöckli bereit für SM

gs. Am Freitagabend 17.Oktober startete Mario Stöckli zum Paarwettkampf in Sarnen. Dieser Wettkampf dient allen Qualifizierten der Schweizermeisterschaften als Standortbestimmung zugleich wird er als Paarwettkampf ausgetragen. Das heisst immer eine Turnerin und ein Turner bilden ein Team.

Mario Stöckli zeigte, dass er für die SM bereit ist. Er überzeugte die Wertungsrichter an allen Geräten und musste sich nur noch kleine Abzüge gefallen lassen. Wenn er diese in den letzten Trainings auch noch verbessern kann, steht einer erfolgreichen Meisterschaft, welche am 8. November in Rapperswil stattfindet, nichts mehr im Wege.

Zur Überraschung aller, reichte diese Leistung von Mario mit seiner Partnerin aus Kerns zum tollen 2. Rang an diesem Wettkampf.

Mammut-Cup Ballwil 2014

gs. Nach kurzer Vorbereitungszeit nach den Sommerferien starteten sechs Zeller Geräteturner am Mammut-Cup in Ballwil. Für die meisten der Turner war dieser Wettkampf eine gute Vorbereitung auf das Marzur in einer Woche. Einzig Mario Stöckli konnte sich an diesem Wettkampf noch für die Schweizermeisterschaften qualifizieren. Er zeigte seine Übungen gewohnt sauber und überzeugend. Er durfte sich am Schluss knapp hinter dem Podest über den vierten Schlussrang freuen. Dies reicht ihm zur sicheren Qualifikation für die SM der Geräteturner, welche am 8. November in Rapperswil stattfindet. Den anderen fünf Turnern gelangen nicht alle Geräte nach Wunsch, doch für den Saisonhöhepunkt am nächsten Wochenende in Altbüron sollten alle bereit sein.

Verbandsmeisterschaften Willisau 2014

Tolle Leistung von Louie Muff und Mario Stöckli

 

gs. Mit den Verbandsmeisterschaften in Willisau fand am Samstag der Höhepunkt der Frühjahrssaison statt. Dabei konnten vor allem Louie Muff und Mario Stöckli überzeugen.

Louie Muff in der Kategorie 5 konnte, in dieser für in heuer neuen Kategorie, das erste Mal richtig abrufen. Er zeigt einen konstanten und tollen Wettkampf der an Schluss mit dem 7. Schlussrang und der ersten Auszeichnung belohnt wurde. Den gleichen Rang erturnte sich Mario Stöckli in der Kategorie 6. Eine noch bessere Platzierung vergab er durch einen missglückten Sprung.

Ein wenig Wettkampfglück fehlte Anja Hellmüller in der Kategorie 4. Sie verpasste die angestrebte Auszeichnung nur um einen winzigen halben Zehntelspunkt.

Die restlichen Turner/innen mussten sich bei verschiedenen Übungen noch grössere Abzüge gefallen lassen, so dass es noch nicht ganz nach vorne reichte. Doch wenn man bedenkt, dass viele neu in ihrer Kategorie starten ist noch viel Potenzial nach oben offen.

 

Turnerinnen

K4:

34. Anja Hellmüller

51. Julia Rast

K5:

52. Laura Kiener

K7:

14. Rafaela Schwegler

 

Turner:

K4:

24. Kilian Dubach

K5:

7. Louie Muff

28. Jonathan Marti

K6:

7. Mario Stöckli

27. Jordi Kaufmann

33. Alexander Marti

Getu Games Malters 2014

gs. An den Getu Games in Malters starteten die Einzelgeräteturnerinnen und Turner des STV Zell zu ihrem nächsten Wettkampf. Dabei zeigte Mario Stöckli einen starken Wettkampf.

Er konnte das Wertungsgericht mit sauberen und konstanten Übungen überzeugen. Einzig beim Sprung zeigte er ein paar Schwächen. So durfte er die Gratulationen für den 5. Schlussrang entgegennehmen.

Anja Hellmüller konnte ihr können, wie schon vor einer Woche, abrufen und durfte sich ebenfalls über eine Auszeichnung freuen. Tolle Übungen konnten auch Julia Rast, Laura Kiener und Jordi Kaufmann zeigen. Mit ein wenig mehr Glück wäre eine Auszeichnung auch drin gelegen. Fehlten am Schluss doch nur ein halber Zehntel oder einige wenige Zehntel zur Auszeichnung.

Den restlichen Turner/innen gelang noch nicht alles nach Wunsch doch in drei Wochen an den Verbandsmeisterschaften besteht schon die Möglichkeit dies zu ändern.

Verbands Jugendmeisterschaften Reiden 2014

Foto Marianne Baschung
Foto Marianne Baschung

gs. Mit den Jugendmeisterschaften in Reiden schlossen die jüngeren Geräteturnerinnen des STV Zell ihre Wettkampfsaison ab. In den Kategorien 1 und 2 braucht es nicht nur können sondern auch noch etwas Glück um eine der begehrten Auszeichnung entgegenzunehmen, waren doch in jeder Kategorie über 200 Turnerinnen am Start.

 

Die Mädchen der Kategorie 1 zeigten einen guten Wettkampf, leider verpasste Alessia Mazzotta die Auszeichnung nur um 2 Zehntel. Den anderen Turnerinnen fehlte noch ein wenig mehr, doch darf ihre erste Wettkampfsaison als gelungen angesehen werden. Selina Birrer war wiederum die stärkste Zeller Turnerin im K 2. Sie durfte sich verdient die Auszeichnung umhängen lassen.

 

Für die Turnerinnen der Kategorie 3, welche heuer das erste Mal in dieser Kategorie an den Start gingen, hängen die Auszeichnungen noch zu hoch. Doch im nächsten Jahr greifen sie auch dies an. Anja Hellmüller und Julia Rast im K 4 zeigten einen guten Wettkampf. Sie turnten ihre Übungen alle so wie sie sie auch im Training durchturnen. Anja durfte die verdiente Auszeichnung entgegennehmen. Julia verpasste diese leider um einen halben Zehntelspunkt ganz knapp.

Regionenmeisterschaften Dagmersellen / Jugendmeisterschaften Buochs 2014

gs. Am ersten Mai Wochenende waren die Zeller Geräteturner-innen an verschiedenen Wettkämpfen im Einsatz. Die Turnerinnen starteten an den Regionenmeisterschaften in Dagmersellen, die Turner an den Jugendmeisterschaften in Buochs. Dabei konnten einige Auszeichnungen erturnt werden.

Hedda Kammermann (K1) und Selina Bernet (K2) konnten ihre Leistung des letzten Wettkampfes bestätigen und durften wieder die begehrte Auszeichnung entgegen nehmen. Bei den anderen Turnerinnen in den unteren Klassen kämpften sie etwas unglücklicher und verpassten die Auszeichnung zum Teil nur ganz knapp. In der Kategorie 4 lieferten sich Anja Hellmüller und Julia Rast ein Duell um die besser Turnerin unseres Vereins. Während des ganzen Wettkampfs waren sie fast gleich auf. Am Schluss lag Julia Rast einen winzigen halben Zehntelspunkt vorne. Zur Überraschung reichte es beiden auch noch zu ihrer ersten Auszeichnung in dieser Kategorie. Mit soliden Übungen absolvierte Laura Kiener ihren Wettkampf in der Kategorie 5. Sie verpasste jedoch knapp eine Rangierung in der ersten Hälfte.

Nach über einem Jahr Verletzungspause gab auch Raphaela Schwegler in der Königsklasse ihr Comeback auf der Wettkampfbühne. Ihr gestecktes Ziel, alle Übungen durchzuturnen gelang ihr sehr gut und die Freude über ihr gelungenes Comeback waren nach dem Wettkampf sehr gross.

Die Nachwuchsturner des STV Zell stellten sich in Buochs das letzte Mal dem Wertungsgericht. Dabei konnte Louis Kammermann seine erste Auszeichnung in der Kategorie 3 erturnen. Die andern waren leider nicht ganz so erfolgreich und mussten sich mit Rangierungen dahinter begnügen.

Frühlingsmeeting Altbüron 2014

gs. Mit dem Frühlingsmeeting in Altbüron starteten die jungen Geräteturner zu ihrem zweiten Wettkampf in dieser Saison. Mit dem neuen Wettkampfprogramm welches dieses Jahr eingeführt wurde turnen nun auch die Jüngsten schon an den Schaukelringen.

Dies gelang Alessio Minner in der Kategorie 1 noch nicht nach Wunsch und mit einem Sturz am Barren vergab er alle Chancen zu einer Auszeichnung. Joan Kiener zeigte in der Kategorie 2 mit der besten Note am Boden wieder einen ausgeglichenen Wettkampf. Bei der Rangverkündigung durfte er zum zweiten Mal eine Auszeichnung entgegen nehmen. Louis Kammermann und Conner Hellmüller starteten in der Kategorie 3. Sie verbesserten sich gegenüber dem ersten Wettkampf an allen Geräten, leider reichte dies noch nicht zu einer Auszeichnung. Kilian Dubach startete zum ersten Mal in der Kategorie 4. Er zeigte an allen Geräten schon solide Übungen und wenn man bedenkt dass seine Gegner zum Teil schon 2 bis 3 Jahre älter sind konnte sich seine Platzierung sehen lassen.

 

K1

44. Alessio Minner

 

K2

22. Joan Kiener (Auszeichnung)

 

K3

35. Louis Kammermann

41. Conner Hellmüller

 

K4

27. Kilian Dubach

Gerätemeeting Büron 2014

gs. Mit dem Gerätemeeting in Büron starteten auch die älteren Turner des STV Zell in ihre neue Wettkampfsaison. Nach einem erfolgreichen letzten Jahr stiegen alle Turner eine Kategorie höher. Dies bedeutete schwierigere Elemente erlernen und neue Übungen zusammenzustellen. Dies sah man den einzelnen Übungen am ersten Wettkampf auch noch an. Es klappte noch nicht alles perfekt und so gelangen dem einen oder anderem noch nicht alle Übungen nach Wunsch. Nun haben die Turner bis zum nächsten Wettkampf etwas Zeit die Übungen zu verbessern damit das nächste Mal alles klappt.

 

K 5

21. Louie Muff

31. Jonathan Marti

 

K 6

24. Jordi Kaufmann

25. Alexander Marti

27. Jonas Bernet

Geku Rickenbach 2014

Gelungener Start der Zeller Geräteturner/innen

gs. Am Wochenende startete der Geräteturnnachwuchs des STV Zell am Geku Wettkampf in Rickenbach in ihre neue Wettkampfsaison. Man war gespannt auf den ersten Auftritt, waren doch die meisten Startenden eine Kategorie höher im Einsatz, einige bestritten sogar ihren ersten Wettkampf.

So war beim Start, beim einen oder anderen Teilnehmer, eine gewisse Nervosität nicht zu übersehen. Doch je länger der Wettkampf dauerte zeigten alle was sie den Winter über im Training gelernt hatten. Wenn auch noch nicht alles super gelang konnten alle Teilnehmer mit ihrem ersten Wettkampf zufrieden sein.

Mit Hedda Kammermann, Lea Bürli, Alessia Mazzotta, Selina Birrer und Joan Kiener konnten gleich fünf Turner/innen eine der begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen.

 

Turnerinnen:

K1

29. Hedda Kammermann*, 45. Lea Bürli*, 50. Alessia Mazzotta*, 62. Lena Neuenschwander, 67. Lara Suppiger, 122. Sahra Neuenschwander

K2

54. Selina Birrer*, 79. Livia Roos, 119. Yaelle Scherrer, 119. Lea Bernet, 125. Julia Graber, 142. Julia Schär, 142. Lorena Steinmann, 144. Rahel Bernet, 148 Fabienne Bassa

K3

113. Annina Wicki, 126. Silja Wicki

 

Turner:

K1

24. Alessio Minner

K2

15. Joan Kiener*

K3

28. Conner Hellmüller, 33. Louis Kammermann, 34. Cedric Hofstetter

Schweizer Meisterschaften Geräteturnen 2013

gs. Mit Jordi Kaufmann und Mario Stöckli konnten heuer gleich zwei Turner des STV Zell an den Schweizermeisterschaften der Geräteturner in Bazenheid ihr können unter Beweis stellen.

Jordi Kaufmann, welcher erst seit kurzem von seinem Auftritt an der SM erfahren hatte (rückte als Reserveturner nach, weil sich einer Verletzt hatte), zeigte an seinem Debüt auf Nationaler Ebene einen guten Wettkampf. Trotz der doch sehr ungewohnt frühen Startzeit zeigt er fünf tolle Übungen. Einzig eine unsaubere Landung an den Schaukelringen verhinderte einen Platz in der ersten Ranglistenhälfte.

Mario Stöckli startete mit zwei tollen Übungen am Boden und den Ringen Nach kleineren Fehlern am Sprung, konnte er sich aber wieder auffangen und zeigt bis zum letzten Abgang wieder sauber geturnte Elemente. Doch leider dieser letzte Abgang missriet ihm komplett. Er musste einen Sturz in Kauf nehmen. Was ihm in der Endabrechnung einige Plätze kostete. Zur Freude aller Beteiligten und Fans reichte für Mario dann gerade doch noch für eine der begehrten Auszeichnungen an den Schweizer Meisterschaften. Herzliche Gratulation den beiden Turnern für ihre tollen Leistungen.

Mammut-Cup Ballwil 2013

Alle erturnten sich die Auszeichnung

 

gs. Mit dem Mammut-Cup in Ballwil wurde der letzte Wettkampf für die Qualifikation für die Schweizermeisterschaften geturnt. Dabei zeigten die Zeller Geräteturner nochmals eine gute Leistung. Konnten sich doch alle am Schluss eine Auszeichnung erkämpfen. Besonders Jonas Bernet zeigt dass er in der verlaufenden Saison grosse Fortschritte gemacht hat. So platzierte er sich erstmals vor seinen beiden Trainingskollegen.

Für Mario Stöckli und Jordi Kaufmann (Ersatzturner) geht die Saison noch weiter, sie vertreten die Zeller Farben an den Schweizermeisterschaften in Bazenheid am 9. November. Bei ihnen gilt es nun die vorhandenen Fehler in ihren Übungen noch zu verbessern, damit am Saisonhöhepunkt ein toller Wettkampf gelingt.

Verbandsmeisterschaften Schüpfheim 2013

gs. Die Geräteturner kürten in Schüpfheim ihre Verbandsmeister, dabei mischten auch die Zeller Geräteturner und Turnerinnen toll mit.

Früh am Morgen absolvierten die K4 Turner/innen ihr Programm. Louie Muff, Anja Hellmüller und Julia Rast turnten einen ausgeglichenen Wettkampf und konnten sich knapp hinter den Auszeichnungen platzieren. Louie fehlte trotzt leichter Verletzung am Schluss nur gerade einen Zehntelspunkt um das angestrebte Ziel zu erreichen. Lara Schmutz überzeugte in der Kategorie 5 die Wertungsrichter und konnte mit vier tollen Übungen am Schluss den 16. Rang feiern. Was gleichbedeutend mit der Startberechtigung am SM-Qualiwettkampf in Willisau ist. Auch Alexander Marti, Jordi Kaufmann, Jonas Bernet (K5) und Mario Stöckli (K6) konnten mit guten Leistungen aufwarten. Sie wurden alle mit einer Auszeichnung belohnt. Wenn man bedenkt dass bei allen noch kleinere Fehler in ihrem Wettkampf waren wäre beim einen oder anderen noch mehr darin gelegen.

 

K 4: 49. Anja Hellmüller, 54. Julia Rast 14. Louie Muff, 26. Jonathan Marti, 31. Lucas Burkard; K 5:16. Lara Schmutz*, 46. Melanie Knupp, 57. Laura Kiener 8. Alexander Marti*, 9. Jordi Kaufmann*, 13. Jonas Bernet*; K 6: 6. Mario Stöckli*

 

* mit Auszeichnung

Verbandsjugendmeisterschaften Eschenbach 2013

gs. Am ersten Juni Wochenende fanden in Eschenbach die Verbandsjugendmeisterschaften der Einzelgeräteturnerinnen statt. Die jungen Zeller Turnerinnen kämpften dabei eher unglücklich. Auf tolle Übungen folgten bei vielen wieder grösser Fehler. So dass es einzig Annina Wicki (K2) für eine Auszeichnung reichte. Yaelle Scherrer (K1) und Anja Hellmüller (K4) verpassten diese leider um einen Zehntelspunkt.

Nun gilt es im Training wieder Gas zu geben und neue Elemente zu erlernen um in der nächsten Saison wieder voll angreifen zu können.

Getu Games Malters / Jugendmeisterschaften Buochs 2013

Tolle Leistungen der Zeller Geräteturner/innen

gs. Mit den Getu Games in Malters und den Jugendmeisterschaften der Turner in Buochs fanden an diesem Wochenende zwei wettkämpfe statt. Dabei zeigen die Turner/innen des STV Zell wiederum tolle Leistungen.

In Malters starteten die Turerinnen und Turner der Kategorien 4 bis 6. Dabei konnten sich vor allem die Turner von ihrer Besten Seite zeigen. Mit Louie Muff (K4) Jordi Kaufmann (K5) und Mario Stöckli (K6) konnten sich gleich drei Zeller in den Top Zehn klassieren. Wenn man bedenkt dass jeder noch kleiner oder grössere Fehler in seinem Wettkampf hatte, wäre auch noch der eine oder andere Podestrang drin gelegen. Ebenfalls einen guten Wettkampf turnten Alexander Marti, Lara Schmutz und Melanie Knupp. So alle wurden mit einer der begehrten Auszeichnungen belohnt.

In Buochs starteten die jüngsten Turner des STV Zell zu ihren Jugendmeisterschaften. Dabei konnten Yannick Häfliger (K1), Kilian Dubach (K3) und Louie Muff (K4) ihre Leistungen der letzten Wettkämpfe bestätigen und eine Auszeichnung erturnen. Aber auch die restlichen Turner konnten ihre Fortschritte bestätigen.

 

Getu Games Malters

K4

53. Anja Hellmüller, 86. Julia Rast

6. Louie Muff*, 23. Jonathan Marti, 35. Lucas Burkard

K5

43. Lara Schmutz*, 47. Melanie Knupp*, 53. Laura Kiener

5. Jordi Kaufmann*, 11. Alexander Marti*, 24. Jonas Bernet

K6

6. Mario Stöckli*

 

Jugendmeisterschaften Buochs

K1

11. Yannick Häfliger*, 24. Joan Kiener

K2

28. Louis Kammermann, 30. Conner Hellmüller, 41. Berzan Polat, 44. Cedric Hofstetter, 46. Alim Polat

K3

9. Kilian Dubach*

K4

5. Louie Muff*, 21. Jonathan Marti, 24. Lucas Burkard

 

* mit Auszeichnung

Geku Rickenbach 2013

Podestplatz für Yannick Häfliger

gs. Am Wochenende trafen sich die jüngsten Geräteturner/innen in Rickenbach zum Geku Wettkampf. Dabei zeigte vor allem Yannick Häfliger einen tollen Wettkampf.

In der Kategorie 1 zeigte sich, dass die Konkurrenz bei den Mädchen aus der Region Pilatus sehr stark ist. So reichte es allen Turnerinnen trotz guten Übungen nur zu einer Platzierung hinter den Auszeichnungen. Bei den Knaben zeigt Yannick einen tollen Wettkampf. Mit sauberen Übungen und tollen Noten am Barren, Reck und Sprung überzeugte er die Wertungsrichter. Einzig am Boden musste er sich grössere Abzüge gefallen lassen. Als Lohn für diese Leistung durfte er bei der Rangverkündigung sogar als dritter aufs Podest steigen. In der Kategorie 2 konnten die Turner/innen nicht ganz an die Leistungen der vergangenen Wettkämpfe anschliessen. Es schlichen sich bei den meisten kleine Fehler in ihre Übungen ein. So dass am Schluss nur Silja Wicki eine Auszeichnung entgegennehmen durfte. Kilian Dubach turnte in der Kategorie 3 ebenfalls einen tollen Wettkampf. Wurde jedoch durch einen Übungsfehler am Barren von seinen Bemühungen um einen Spitzenplatz gebremst und verpasste die Auszeichnung dadurch noch knapp.

 

Rangliste:

K1

98. Julia Graber, 107. Livia Roos, 122. Selina Birrer, 124. Fabienne Bassa, 129. Julia Schär, 141. Rahel Bernet, 141. Yaelle Scherrer, 144. Lorena Steinmann

3. Yannick Häfliger* , 28. Joan Kiener

K2

31. Silija Wicki*, 70. Martina Brnadic, 70. Annina Wicki, 73. Vera Dubach

25. Louis Kammermann, 27. Conner Hellmüller, 33. Cedric Hofstetter, 34. Berzan Polat, 39. Alim Polat

K3

19. Kilian Dubach

* mit Auszeichnung

Regionenmeisterschaft Dagmersellen 2013

Viele Auszeichnungen für Zeller Geräteturnerinnen

gs. Mit den Regionenmeisterschaften in Dagmersellen starteten die Geräteturnerinnen des STV Zell in ihre diesjährige Saison. Nach vielen Kategorienwechseln konnten schon viele tolle Leistungen bestaunt werden.

Gleich neun Mädchen stellten sich in der Kategorie 1 das erste Mal einem Wertungsgericht. Trotz viel neuem und eigener Nervosität gelangen die Übungen schon toll und am Schluss durften Selina Birrer und Julia Graber an ihrem ersten Wettkampf gleich eine begehrte Auszeichnung mit nach Hause nehmen. In der Kategorie 2 startete ein Quartett zum Wettkampf, auch bei ihnen gelang schon vieles sehr gut. So dass bei der Rangverkündigung gleich die drei Turnerinnen Silja Wicki, Vera Dubach und Annina Wicki nebeneinander stehen durften und die Auszeichnung feiern konnten.

Auch Anja Hellmüller und Julia Rast starten dieses Jahr zum ersten Mal in der Kategorie 4.

Vor allem Anja konnte mit sauber geturnten Übungen überzeugen und belegte den tollen 10. Schlussrang.

Bei den drei Turnerinnen der Kategorie 5 schlichen sich immer wieder kleinere Fehler in ihren Übungen ein. War es vielleicht die Müdigkeit welche zur späten Wettkampfzeit dazu führte? Doch zur grossen Freude von Melanie Knupp reichte es ihr an diesem Wettkampf zur ersten Auszeichnung in der Kategorie 5.

 

K1

49. Birrer Selina*

50. Graber Julia*

67. Scherrer Yaelle

72. Roos Livia

89. Schär Julia

96. Bassa Fabienne

102. Steinmann Lorena

121. Birrer Jana

126. Bernet Rahel

 

K2

29. Wicki Silja*

30. DubachVera*

30. Wicki Annina*

59. Brnadic Martina

 

K4

10. Hellmüller Anja*

51. Rast Julia

 

K5

26. Knupp Melanie*

49. Schmutz Lara

55. Kiener Laura

 

* mit Auszeichnung

EGT Meeting Büron 2013

Foto Marianne Baschung
Foto Marianne Baschung

Podestplatz für Jordi Kaufmann

gs. Bei ihrem ersten Wettkampf der Saison, dem Gerätemeeting in Büron, erturnten sich die Zeller Geräteturner/innen gleich einen Podestplatz und zwei Auszeichnungen.

In der Kategorie 5 der Turner startete Jordi Kaufmann mit tollen und sauberen Übungen seinen Wettkampf. Vor allem am Barren konnte er die Wertungsrichter überzeugen und wurde mit der Note 9.40 belohnt. Einzig an den Schaukelringen musste der sich wegen eines Sturzes beim Abgang grosse Abzüge gefallen lassen. Am Schluss konnte er sich als Dritter auf einem Podestplatz feiern lassen. Ebenfalls eine Auszeichnung erturnte sich Alexander Marti. Mit einem ausgeglichenen Wettkamp welcher keine groben Schnitzer beinhaltete erreichte er den 10. Rang. Jonas Bernte musste bei seinem ersten Wettkampf in der Kategorie 5 noch etwas Lehrgeld bezahlen.

Die Mädchen der Kategorie 5 stellten sich ebenfalls das erste Mal in dieser Saison den Wertungsrichtern. Dabei zeigten auch sie, dass im Wintertraining fortschritte gemacht wurden. Lara Schmutz zeigte einen super Sprung welcher mit 9.50 belohnt wurde. Aber auch Melanie Knupp und Laura Kiener konnten mit ihren Übungen gefallen. Am Ende reichte es Lara Schmutz zu ihrer ersten Auszeichnung in der Kategorie 5. Melanie Knupp verpasste diese leider wegen eines Sturzes am letzten Gerät nur knapp.

Frühlingsmeeting Altbüron 2013

gs. Mit dem Frühlingsmeeting der Turner fand in Altbüron die Eröffnung der Wettkampfsaison der Geräteturner statt. Dabei zeigten die Zeller Nachwuchsturner, dass sie für diese Saison bereit sind.

Bei den Jüngsten waren Joan Kiener und Yannick Häfliger das erste Mal überhaupt an einem Wettkampf am Start. Beide zeigt gleich tolle Übungen und Yannick wurde mit dem 10. Rang gleich mit einer Auszeichnung belohnt. In der Kategorie 2 starteten 4 Zeller Turner wobei die meisten in diesem Jahr neu in dieser Kategorie sind. Mit Conner Hellmüller und Louis Kammermann konnten aber auch dort zwei Turner eine der begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen.

Mit Kilian Dubach ( K3 ) und Louie Muff ( K4 ) erturnten sich zwei weitere Turner in ihrer Kategorie eine Auszeichnung. So sah man, dass das fleissige Training durch den Winter seine Wirkung nicht verfehlt hat und sie grosse Fortschritte gemacht haben. Man darf gespannt sein was die kommenden Wettkämpfe bringen werden.

Partner