WAHNSINN! – Turnerabend 2018

 

Natürlich gibt es dutzende Wörter um ein Wochenende wie das vom 16. und 17. November 2018 zu beschreiben. Dutzende Wörter die einen gelungen Abend würdigen können. Doch um den diesjährigen Turnerabend des STV Zell gerecht zu beschrieben braucht es nur ein Wort, das alle anderen Wörter überflüssig erscheinen lässt. Und auch wenn wir es nun schon zum hundertsten mal hören, das Wort wäre nicht das was es ist, wenn wir es nicht nochmal raushauen würden… Es war der WAHNSINN! Ohne Frage.

 

Über 260 Turnende bereiteten sich akribisch vor, um Ihre tollen, monatelang geübten Aufführungen vor über 1300 Besucher zu präsentieren. 

 

Dabei konnten die Kontraste unterschiedlicher nicht sein. Von Depression bis Manie. Von mitreissender Schunkelmusik bis herzzerreissender Liebesgeschichten. Ein Programm, das immer für Spannung sorgte. Und das beschränkte sich nicht nur auf die Show an sich. Auch vor der Aufführung und während der Pausen war die Halle von Wahnsinnigen übersät und sorgten immer wieder für Lacher oder Stirnrunzeln.

 

Eine solche Show erreicht man nicht, in dem man sich nur mit dem normalen begnügt. Das hat der STV Zell definitiv nicht getan und zeigte eine durchdachte unterhaltsame und abwechslungsreiche Show. Es gilt allen, die in irgendeiner Form zur Umsetzung dieses Abends beigetragen und mit einer wahnsinnigen Portion Energie mitgerissen haben, ein riesiges Dankeschön!

Für die Turnerinnen und Turner aller Generationen war es eine riesige Freude auf der Bühne zu stehen und Ihre lang geübten Aufführungen zu zeigen.

 

Die Turnerinnen und Turner freuen sich schon jetzt, in drei Jahren etwas neues, kreatives und tolles auf die Bühne zu bringen.

STV Zell nicht nur UFEM HÜSLI sondern auch USEM HÜSLI.

tm.ms. Am vergangenen Wochenende fand der Turnerabend statt. Nach intensiver Vorbereitungszeit war die Vorfreude riesig, den rund 1‘300 Besuchern das stille Örtchen in den drei Vorführungen etwas anders als gewohnt zu präsentieren. Mit unterhaltsamen WC Gängen vom Kleinkind bis zum Opa, der munteren Putzfrau sowie Videoeinspielern wurde das Publikum durch den Abend begleitet. Den kreativen Ideen des Leiterteams waren dabei keine Grenzen gesetzt. So wurde das Putzmittel auf akrobatische, das Hundeklo auf schmunzelnde oder die Rutschgefahr beim Reinigen der WC Hüsli

auf spassige Art und Weise dargestellt. Die kräftigen, hauseigenen Kanalreiniger erledigten ihren Job nicht nur schwungvoll zwischen den Holmen sondern auch sauber in der Kanalisation. Dank dem furchteinflössenden Haka sowie den graziösen Synchronschwimmern fand zum Schluss der Show auch der letzte suchende WC-Gänger ein geeignetes Örtchen, um sein Geschäft zu erledigen.


Die rund 200 Turnerinnen und Turner wurden an den beiden restlos ausverkauften Abendvorstellungen durch ein mitreissendes und motivierendes Publikum zu Höchstleistungen angetrieben. Das grosse Besucherinteresse liess den Puls der Turnerinnen und Turner kurzzeitig

etwas höher schlagen und motivierte die Turnerschar das Maximum aus ihren Geräteübungen, Tanzvorstellungen oder Showeinlagen heraus zu holen. Neben vielen Einzeleinsätzen stand der gemeinsame Auftritt als Turnerfamilie im Vordergrund.


Mit dem Gratis WC-Bon als Eintrittsticket konnte der leckere Hüslikuchen aus der Festwirtschaft sowie der WC-Shot aus der Bar fachgerecht entsorgt werden. Dem Organisationskomitee ist es gelungen, ein Sch… Thema gut riechend und glanzvoll an den Besucher zu bringen.

Partner