Luzerner Stadtlauf 2018

tm. 28 Laufbegeisterte Zeller Turnerinnen und Turner machten sich auf den Weg in die Stadt Luzern, um am 41. Luzerner Stadtlauf ihr Bestes zu geben. Neben der sportlichen Leistung gab es genug Gelegenheit, die Stadt, das Wetter und die tolle Stimmung zu geniessen. Vor dem KKL bereiteten sich die Kinder auf die Strecke von 1.5 bis 2.1 km vor. Beim Warten auf den Startschuss haben die jüngsten Knaben und Mädchen das bunte Treiben in der Bahnhofstrasse auf sich wirken lassen und voller Anspannung die Anweisungen des Speakers befolgt. Pünktlich zum Startschuss standen dann alle bereit, um sich auf die Strecke durch die Luzerner Altstadt zu machen. Nino Meier mit Rang 46 und Miria Wicki auf dem 55. Schlussrang konnten als erste Zeller Läuferinnen und Läufer die Ziellinie überqueren. 

Die erwachsenen Läufer aus dem STV Zell waren bei immer noch hervorragenden Bedingungen am frühen Abend am Start. Die etwas angepasste Streckenführung und Streckenlänge hat nicht im Geringsten negativ auf die Ergebnisse eingewirkt. Irma Meier gelang mit dem sensationellen 7. Schlussrang der Sprung in die Top 10. Bei den Männern konnte Mario Stöckli das Duell um den Zeller Tagessieg mit knapp 10 Sekunden Vorsprung auf Elmar Steiner und etwas mehr auf Yannick Trachsel und Jan Bühler für sich entscheiden.

 

Go-In6Weeks 2017

3 Zeller Finisher

 

 

öu. Irma Meier, Patrick Stutz und Yannick Trachsel finishten auch beim 6. Lauf der Laufserie Go-In6Weeks. Sie standen die letzten sechs Mittwochabende jeweils am Start eines ca. 10 Kilometer langen Laufes. Dabei mussten sie zu Beginn Kälte und sogar Schneefall trotzen und starke Steigungen bewältigen. Sie konnten aber auch schönes Wetter geniessen und sich beim Zieleinlauf in der Chrüzmatthalle in Dagmersellen beim letzten Rennen als Finisher feiern lassen.
Nicht nur die gelaufene Distanz ist eine tolle Leistung, sondern auch die Platzierungen sind sehr gut. Irma Meier war die 15. beste Finisher-Frau. In ihrer Alterskategorie erreichte sie den hervorragenden 4. Rang, wobei ihr vor allem der Lauf in Pfaffnau sehr gut gelang. Patrick Stutz und Yannick Trachsel liefen sehr konstant und fanden sich bei jedem Rennen ungefähr in der gleichen Ranglistenregion wieder. Am Schluss ergab es den sehr guten 14. Gesamtrang für Patrick Stutz und Rang 26 für Yannick Trachsel. In den Alterskategorien schnupperten beide am Podest. Gereicht hat es letztlich knapp nicht. Rang 5 für Patrick und Platz 4 für Yannick. Mit Jonathan Marti, Silvan Brunner und Elmar Steiner genossen drei weitere Zeller Turner die tolle Laufatmosphäre bei jeweils einem Lauf.

Luzerner Stadtlauf 2017

tm. Eine Gruppe von 35 begeisterten Läuferinnen und Läufer machte sich auf den Weg in die Stadt Luzern, um einen Tag voll im Zeichen des Lauffiebers zu geniessen. Bei Sonnenschein bereiteten sich die Läuferinnen und Läufer vor dem KKL auf die Strecke von 1.5 bis 5.6 km vor. Bei den jüngsten Knaben und Mädchen war aufgrund der vielen Leuten bereits das Erreichen der Startlinie zu einem Hindernislauf geworden. Pünktlich zum Startschuss standen dann aber alle bereit, um sich auf die Strecke durch die Luzerner Altstadt zu machen. Die vielen Leute am Strassenrand, besonders auch die mitgereisten Eltern, spornten die Buben und Mädchen besonders an. Die Erschöpfung wurde durch die Freude über die geschaffte Leistung und die Medaille wieder kompensiert.

Am Abend waren dann auch die erwachsenen Frauen und Männer noch am Start. Irma Meier gelang mit dem tollen 15. Rang ein hervorragender Lauf. Bei den Männern konnte Yannick Trachsel das Duell um den Zeller Tagessieg mit gut einer Minute Vorsprung auf Elmar Steiner und etwas mehr auf Mario Stöckli und Jan Bühler für sich entscheiden.

 

 

LMM Schüpfheim 2016

IvR. Am 4. Mai reisten die fünf Leichtathleten Jonathan Marti, Silvan Brunner, Louie Muff, Daniel Meyer und Ital von Reding nach

Schüpfheim. Es war ideales Leichtathletik Wetter um gute Resultate zu erreichen.

Jedoch verletzte sich Ital nach dem 100m Sprint und so mussten die anderen den LMM noch zu viert zu Ende bringen. Am Ende des Wettkampfes landeten wir auf dem guten 4. Platz. Alle waren glücklich und hatten Spass gehabt.

Luzerner Stadtlauf 2016

ms. Auch dieses Jahr war die Jugend-

sowie Aktivriege mit 26 Teilnehmer/ innen von Zell am Luzerner Stadtlauf am Start. Am Nachmittag machte die Jugi bei trockenem Wetter den Anfang. Das Lauferlebnis und der Spass in den grossen Starterfeldern standen dabei im Vordergrund. Dabei liefen Levin Kurmann (68.), Joana Wicki (47.) und Judith

Roth (12.) in ihren Kategorien die beste Platzierung heraus. Beim Familienlauf

konnte sich Familie Meier und Künzli mit vielen anderen Familien messen.

Bei immer kälteren Temperaturen nahmen

die Älteren, mit etwas weniger Wetterglück, den Lauf am frühen Abend in Angriff. Dabei konnte sich Irma Meier im vordersten Fünftel mit dem hervorragenden 14. Platz klassieren. Das interne Zeller-Duell unter den Männern konnte Yannick Trachsel mit einem sehr guten 15. Rang, knapp vor Patrick Stutz, für sich entscheiden.

Herzliche Gratulation an alle zu den tollen Leistungen!

 

Resultate:

 

Knaben U12 (K6, 1.51 km, 206 Klassierte)

68. Kurmann Levin 2005 6.26,2

115. Roos Dario 2007 6.53,1

116. Wisler Joel 2005 6.53,8

192. Brunner Samuel 2009 8.14,4

 

Mädchen U12 (K7, 1.51 km, 192 Klassierte)

47. Wicki Joana 2005 6.38,1

59. Roos Livia 2005 6.48,8

140. Fichtner Jolina 2008 7.47,5

167. Bucher Noelia 2010 8.17,1

188. Hegi Zoé 2009 9.52,7

192. Hegi Leonie 2011 13.21,4

 

Mädchen U14 (K13, 2.1 km, 113 Klassierte)

43. Kurmann Ilya 2003 9.26,6

 

Mädchen U16 (K14, 2.1 km, 66 Klassierte)

63. Egli Tamara 2001 11.05,1

 

Mädchen U18 (K15, 2.1 km, 29 Klassierte)

12. Roth Judith 1999 8.53,5

29. Erni Vera 2000 11.04,9

 

Familienlauf (Serie 3 + 4, 1.51 km)

Meier Emilia, Irma und René 7.42,3

Künzli Lisa Celina und Marianne 9.19,1

 

Frauen ü30 (K26, 3.87 km, 77 Klassierte)

14. Meier Irma 1981 17.09,7

61. Roos Simone 1985 22.52,9

 

Knaben U20 (K24, 3.87 km, 21 Klassierte)

20. Bühler Jan 1997 22.03,5

 

Männer ü20 (K34, 5.64 km, 80 Klassierte)

15. Trachsel Yannick 1994 20.50,0

25. Stöckli Mario 1993 22.09,3

 

Männer ü30 (K35, 5.64 km, 104 Klassierte)

23. Stutz Patrick 1982 20.55,5

32. Steiner Elmar 1981 22.17,8

LMM Hitzkirch 2015

dm. Nach dem Feierabend machten sich 2 Teams auf den Weg nach Hitzkirch zum diesjährigen LMM. Ein Team bei den Herren (Daniel Meyer, Mario Stöckli, Ital von Reding, Imanuel Vasold und Jonathan Marti) sowie ein

Mixed Team der Jugend B (Nicole Herzig, Sibylle Roth, Judith Roth, Silvan Brunner und Louis Muff). Als dann alle Hitzkirch gefunden hatten und auch bei den richtigen Anlagen waren, konnte man mit dem Wettkampf starten. Bei den Herren war es ein sehr enges Rennen zwischen Daniel Meyer und Ital von Reding,

welches Daniel knapp für sich entscheiden konnte. Mario Stöckli kam Ital mit einer tollen 1000m Leistung jedoch auch noch verdächtig nahe. So resultierte schlussendlich der sehr tolle 5. Rang bei den Herren, wo man sicherlich stolz sein kann, wenn man sieht, welche Teams man hinter sich lassen konnte. Wenn man doch immer bedenkt, dass der Trainingsaufwand sehr minimal war. Bei der Jugend konnten alle ihre Leistungen abrufen, Louie Muff beim Hochsprung mit 1.65m konnte sich viele Punkte notieren lassen. Bei manchen war jedoch beim 1000m die Luft ein bisschen draussen. Jedoch resultierte am Schluss der Tolle 1. Rang, man war jedoch die einzige Mannschaft in dieser Kategorie. Die Punktzahl konnte sich zeigen lassen und so kann man hoffen, dass die Zeller Farben wieder einmal bei einer SM zu sehen sind in der Leichtathletik. Nach der Rangverkündigung und einer Stärkung von der Festwirtschaft ging man zufrieden und trocken nach Hause.

Luzerner Stadtlauf 2015

öu. 5 Läuferinnen und 8 Läufer des STV Zell starteten in der Luzerner Altstadt beim Stadtlauf. Bei optimalen Laufbedingungen genossen alle die gute Rennatmosphäre, obwohl gefühlt etwas weniger Zuschauer am Streckenrand standen wie auch schon. Judith Roth erreichte dabei mit Rang 14 in ihrer

Kategorie die beste Zeller Platzierung. Auch Alain Kurmann und Jana Limacher schafften es sich im ersten Drittel des grossen Feldes ihrer Kategorien zu platzieren. Das Rennen der Herren war geprägt von zwei internen Duellen. Wobei sich Daniel Meyer im Schlussspurt gegen Marc Häfliger durchsetzen konnte. Da Daniel Meyer sich die falsche Startnummer umhängte, blieb er aber leider ohne offizielle Rangierung. Das zweite Duell fand zwischen Yannick Trachsel und Elmar Steiner statt. Wobei es Yannick Trachsel mit einer tollen Leistung gelang, unbemerkt immer mehr aufzuholen. Um Haaresbreite wäre es ihm dann auch noch gelungen Elmar Steiner auf der Zielgeraden abzufangen. Einmal mehr war es für alle ein toller Anlass und ein bleibendes Erlebnis.

 

Resultate:

 

Mädchen Jahrgang 2004 und jünger:

112. Julia Graber 7.17,4

 

Mädchen Jahrgang 2002/2003

36. Jana Limacher 9.08,8

66. Ilya Kurmann 10.04,1

 

Mädchen Jahrgang 2000/2001

65. Lina Döös 10.16,3

 

Mädchen Jahrgang 1998/1999 :

14. Judith Roth 8.53,6

 

Knaben Jahrgang 2002/2003:

29. Alain Kurmann 8.32,3

 

Knaben Jahrgang 1998/1999:

31. Jonathan Marti 16.16,8

38. Silvan Brunner 17.09,5

 

Männer Jahrgang 1986-1995:

40. Yannick Trachsel 22.15,3

54. Mario Stöckli 23.23,0

Daniel Meyer 25.07,6

67. Marc Häfliger 25.12,9

 

Männer Jahrgang 1976-1985:

42. Elmar Steiner 22.14,8

LMM Willisau 2014

dm. Am Mittwochabend machte sich eine kleine aber Motivierte Gruppe auf nach Willisau an die LMM. Es traten 2 Gruppen an, eine weibliche Jugend B und eine männliche Jugend A. Die Nervosität war den Kindern sichtlich anzumerken da es der erste Wettkampf war der die neue LA-Riege absolvierte. In den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung 100m oder 80m, Kugelstossen und dem abschliessenden 1000m musste man sich nicht verstecken. Konnte man doch ab und zu bei einigen Disziplinen mit den starken Gegnern mithalten. So erreichte die Gruppe der weiblichen Jugend B mit Nicole Herzig, Eliane Ruckstuhl, Sibylle Roth, Judith Roth und Illya Kurmann den hervorragenden 2. Platz man verpasste jedoch nur knapp den Sieg, und das beim ersten Wettkampf. Die Gruppe der männlichen Jugend B mit Pascal Hodel, Silvan Brunner, Jonathan Marti und Sascha von Reding, musste sich auch nur von einer Mannschaft geschlagen geben, man konnte jedoch nie um den Sieg mitreden, aber war auch dies eine sehr tolle Leistung des jungen Zeller Teams. So ging man erschöpft aber auch sehr Stolz wieder nach Hause und man freut sich schon wieder auf das nächste Jahr.

Luzerner Stadtlauf 2014

Aktive

mbu. Bei den aktiven nahmen Irma Meier bei den Frauen und Elmar Steiner, Patrick Stutz, Mario Stöckli, Marc Häfliger und Tobias Meier bei den Männern teil. Als erste ging Irma Meier in der Kategorie Frauen K-24 (Jahrgang 75-84) an den Start und wurde grossartige 24. von 80 gestarteten Läuferinnen. Um 19.52 Uhr starteten die Männer zu ihrem rennen über die rund 5.6 Kilometer durch die Luzerner Altstadt. Ihr rennen war geprägt von zwei heissen Duellen bei mittlerweile kalten, bei dieser Biese schon fast winterlichen Temperaturen. Nur Mario Stöckli lief im Mittelfeld ein schon fast einsames Rennen. Mit Rang 60. von 113 ziemlich genau im Mittelfeld sogar. Etwas weiterhinten duellierten sich Marc Häfliger und Tobias Meier. Mit einer Zeit von 24‘14‘‘ kam Marc vier Ränge und 9 Sekunden vor Tobias ins Ziel. Das zweite Duell spielte sich etwas weiter vorne ab. Mit viel Vorgeplänkel und taktischen Überlegungen ging es in dieses mit Spannung erwartete Duell. Dieses mal wollte Patrick nun endlich seinen OT bezwingen. Dieser legte gleich einen furiosen Start hin, Patrick konnte sich aber an seine Fersen heften. Diesem horrenden Anfangs tempo musste Elmar jedoch im Verlauf des Rennens Tribut zollen und Patrick konnte auf der letzten Runde davon ziehen. Mit seiner Zeit von 20‘58‘‘ konnte er seine PB um eine Minute verbessern, wurde sensationeller 22., mit einem 1000er Schnitt von 3’43 und vor allem: er konnte Elmar Steiner auf den letzten ca 1.7km sage und schreibe 47 Sekunden abnehmen! Dieser blieb mit 21‘45‘‘ nur 12 Sekunden über seiner Bestzeit aus dem Jahre 2009 und war mit Rang 26 (von108) auch sehr gut Platziert.

LMM Willisau 2013

öu. Ein Männerteam des STV Zell startete bei besten Bedingungen am LMM in Willisau. Da im Moment im Training die Vorbereitung aufs Eidgenössische Turnfest im Vordergrund steht, reisten die 6 Zeller Athleten ohne grosse Ziele, aber dementsprechend unbekümmert auf die Schlossfeldanlagen. Raphael Hodel, Ital Von Reding, Alexander Marti, Mario Stöckli, Daniel Meyer und Elmar Steiner zeigten aber gute und konstante Leistungen. Beim abschliessenden 1000 Meter Lauf liefen die Zeller in ihrer Serie den Gegner davon. Somit resultierte der sehr gute 4. Gesamtrang, wobei sich nur drei starke Leichtathletikteams aus Roggliswil, Buchrain und Willisau mehr Punkte gutschreiben lassen konnten. Ital Von Reding lieferte mit über 3300 Punkte das Bestresultat aus Zeller Sicht.

Luzerner Stadtlauf 2013

öu. 14 Läuferinnen und Läufer des STV Zells trotzten am Samstagabend dem garstigen Wetter und zeigten tolle Leistungen am Stadtlauf in der Leuchtenstadt. Am Nachmittag liefen zuerst die Jugendkategorien. Das Lauferlebnis in den grossen Starterfeldern stand dabei klar im Vordergrund. Die beste Platzierung in ihren Kategorien liefen Judith Roth (26.), Alain Kurmann (39.), Jana Limacher (41.) und Gian Wyss (81.) heraus. In den Abendstunden, bei immer kälteren Temperaturen, nahm Irma Meier als einzige Frau und die Männer das Rennen in Angriff. Irma überquerte als sehr gute 20. in ihrer Kategorie die Ziellinie. Bei den Männern fokussierte man sich hauptsächlich auf zwei vereinsinterne Duelle. Daniel Meyer war vor Marc Häfliger im Ziel und Elmar Steiner konnte auf den letzten Metern Patrick Stutz leicht distanzieren.

Obwohl total durchnässt reisten durchwegs strahlende Gesichter zurück ins Luzerner Hinterland. Allen herzliche Gratulation zu den tollen Leistungen.

 

Resultate:

Mädchen Jahrgang 2002 und jünger

41. Jana Limacher 7.00.0, 89. Ilya Kurmann 7.35.5, 123. Salome Erni 7.59.1, 126. Andrea Marti 8.01.5, 213. Leonie Erni 9.42.4

 

Mädchen Jahrgang 98/99

26. Judith Roth 9.03.7

 

Knaben Jahrgang 2002 und jünger

39. Alain Kurmann 6.23.4, 49. Louis Kammermann 6.28.6

 

Knaben Jahrgang 00/01

81. Gian Wyss 9.37.0

 

Frauen U40

20. Irma Meier 17.26.4

 

Männer U30

106. Daniel Meyer 27.12.2, 107. Marc Häfliger 27.12.5

 

Männer U40

31. Elmar Steiner 21.53.9, 32. Patrick Stutz 21.56.3

Partner