Aargauer Kantonalturnfest Wettingen 2022

aw. Am Freitagmorgen, 24. Juni kurz vor Mittag fuhr ein Car mit dunkelblau gekleideten Turnerinnen und Turner von Zell nach Wettingen an das kantonale Turnfest - Das erste Turnfest nach 2 Jahren, aufgrund der Corona-Pause und das erste Turnfest in unserem neuen Vereinstrainer.

Dort angekommen fingen auch schon bald die ersten Wettkämpfe an. Während die Turnerinnen und Turner des Fachtests Allround (8.67) und Korball (8.87) ihre Leistungen in strömendem Regen absolvieren mussten, hatten die Geräteturner und Geräteturnerinnen, wie auch die Barrenturner das Privileg im Trocknen ihr Können zu zeigen. Im Barren konnte die Note 8.96 erzielt werden, während die Gerätekombination eine 8.24 erlangte.

Am frühen Abend wurden dann die Leichtathletik-Disziplinen sowie der Pendel-Lauf (7.84), 800-Meter (8.49), Wurf (7.74) und Steinheben (6.75) in etwas schlechten Wetterbedingungen bewältigt. Der STV Zell erreichte somit eine Gesamtpunktzahl von insgesamt 25.11 Punkten.

Nach dem absolvierten Wettkampf ging es erstmals unter die wohlverdiente, warme Dusche und dann zum Nachtessen. Anschliessend fand man die ganze Turnerfamilie beisammen in bester Stimmung im Festzelt.

Am Samstagmorgen zeigten die Turnerinnen und Turner voller Stolz ihre eingeübte Gymnastik auf dem Rasen und erzielten eine sehr gute Note von 8.20. Das Wetter meinte es am zweiten Tag zum Glück besser mit uns und wir konnten einen sonnigen Samstag zusammen verbringen.

Nach einer, für die meisten, eher kurzen Nacht ging es dann mit dem Car nach Hause. Und somit ging ein weiteres Turnfest zu Ende. 

20. Gym-Day Grosswangen

ds./am. Am Samstag, 28. Mai fand in Grosswangen nach 2 Jahren Pause der 20. Gym-Day statt. Der STV Zell nahm an vier verschiedenen Disziplinen teil. Zum ersten Mal nach einer sehr langen Zeit hatten wir in einer grossen Gruppe wieder eine Gymnastik-Aufführung. Diese wird von Corinne Lustenberger geleitet. Es waren praktisch alle, welche dabei mitgemacht haben, zum ersten Mal in einer Gymnastik. Voller Freude und Energie wurde die einstudierte Choreografie auf dem Rasen bei wunderschönem Wetter dem Publikum präsentiert. Wir waren sehr stolz auf unser erstes Ergebnis und schlossen im 1. Durchgang mit einer Note von 8.46 und im zweiten mit einer Note von 8.53 ab. Im Barren, geleitet von Jonathan Marti, schlossen wir ebenfalls mit einer guten Note ab, vor allem im 2. Durchgang. Dort hatten wir eine Note von 8.82. In der Gerätekombination, die von Mario Stöckli und den Hilfsleitern Lea Bernet, Annina Wicki und Kilian Dubach geleitet wird, erzielten wir im 1. Durchgang eine Note von 8.02 und im zweiten ein 8.16. Dort könnten wir uns am kommenden Turnfest noch etwas verbessern. In der Pendelstafette erreichten wir eine Note von 8.52. Alles in allem sind wir sehr über den Wettkampf zufrieden und konnten einen schönen Tag in Grosswangen verbringen.

Fachtestmeeting Langnau b. Reiden

sr. Mit dem Fachtestmeeting am letzten Freitag, 13. Mai geling unseren Fachtest-Spielern ein sehr erfolgreicher Start in die diesjährige Turnfest-Saison.

Dabei überzeugten sie im Fachtest Allround mit einer konstanten Leistung von 9.18 im ersten und 9.17 im zweiten Durchgang. Mit der Schlussnote von 18.35 landeten sie hinter dem STV Triengen auf dem hervorragenden 2. Platz. Auch beim sehr streng bewerteten Fachtest Korbball zeigten die Zeller zwei tolle Leistungen, welche mit 7.94 und 8.41 bewertet wurde. Mit der Schlussnote von insgesamt 16.35 erreichten sie ebenfalls den 2. Schlussrang.

 

Herzliche Gratulation!

Trainingssamstag 2022

ms. Der Startschuss für die Turnfestvorbereitung ist mit dem Trainingssamstag vom 05. März 2022 gefallen. Endlich wieder eine Turnfestvorbereitung! :)

 

Eröffnet wurde das Ganze mit den starken Männern vom Barren-Team. Eine kleine, aber top motivierte Truppe studierten die Übungen und Bewegungsabläufe am und neben dem Barren ein. Mit viel Fleiss uns Spass verstrich die Zeit wie im Flug und so trafen auch schon die Frauen für die Gerätekombination ein.  Nach einer kurzen Umbauphase wurde das neue Programm mit der Hilfe des Skini Desinger einstudiert. Ja, der Anblick war etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man alle Turner/innen mit dem Smartphone in der Hand auf der Bodenbahn sah, um die Laufwege einzustudieren. Nach kurzer Zeit waren die Abläufe gefestigt und das Smartphone konnte bei Seite gelegt werden und wir konzentrierten uns auf das Turnen der Elemente und die Abläufe. Den sportlichen Abschluss machte das neu gegründete Gymnastik-Team des STV Zell. Nach mehr als 15 Jahren wagen wir uns wieder auf das «Tanzparkett.» Wie dies herauskommt, findet ihr am besten an einem unserer Wettkämpfe heraus. Der intensive Tag in der Halle wurde mit einem gemeinsamen Nachtessen vielen Lachern und Gespräche im Restaurant Sonne abgerundet. An dieser Stelle ein herzliches und riesengrosses Dankeschön an alle Leiter und Organisatoren für ihre Arbeit und Bemühungen! 

Trainingssamstag 2020

am.   Am Samstag, 07. März 2020 war es endlich so weit und wir starteten in die neue Turnfestsaison.
Die einte Hälfte aller Turnenden versammelte sich bereit um 13:30 Uhr. Sie studierten in der einten Halle fleissig die neuen Regeln des Fachtest Korbball ein und wagten bereits erste sichere Würfe auf den Korb zuschiessen. In der anderen Hallenhälfte trainierten die Barrenturner zuerst fleissig neue Teile um danach das neue Programm zu erlernen.
Um 15:30 trafen dann die restlichen Leute ein. Auch dort teilten wir uns wieder in zwei Gruppen auf, da es dieses Jahr auch in der Gerätekombination ein neues Programm gibt, sowie neue Regeln beim Fachtest Allround.
Nach dem fleissigen und erfolgreichen Training genossen wir noch einige tolle Stunden beim anschliessenden Pizzaplausch. Die Stimmung dabei lässt nur gute für die kommende Saison ahnen.

ETF Aarau 2019

Lautes Geschrei: …27…01…27…01…27…01 Die Zeller Turnerinnen und Turner hatten ordentlich Grund zu feiern. 27.01, das ist die Gesamtnote des STV Zell am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Eine bombastische Zahl. Auch wenn diese Zahl nicht in Form einer Medaille, Pokal oder dergleichen in der Hand gehalten werden kann, so ist sie trotzdem eine Anerkennung jegliches Einsatzes seitens der Turnenden und den Organisierenden. Ein derart tolles Ergebnisse lässt sich nur erreichen, wenn jeder und jede von eigener Motivation sprüht und das möglichste in sich selbst abruft. Besser geht es immer, aber besser lässt sich nicht erzwingen. Der STV Zell kann stolz und glücklich sein auf dieses Wahnsinns-Ergebnis!

 

 

Fachtest Allround: 9.81 

Fachtest Korbball: 9.15

Pendelstafette: 8.92

Gerätekombination: 8.84

Barren: 9.25 

800 Meter Lauf: 7.92

Steinheben: 9.00

Wurf: 8.05

Gym Day Grosswangen

Unser erster grosser Wettkampf ist bestritten. In Grosswangen haben wir jeweils zwei Durchgänge der Gerätekombination und der Barrensektion gezeigt. Dabei durften wir am Morgen bereits in der Barrensektion eine hohe Note entgegennehmen (9.03). In der Gerätekombination fiel sie dagegen tief aus (8.13). Am Nachmittag verspürten wir, dass sich die Stimmung etwas lockerte. 

 

Jeder fand seine eigene Motivation, um im letzten Durchgang nochmals alles zu geben. In der Gerätekombination sorgte dies für eine Verbesserung um eine halbe Note (8.67) und viel mehr spass beim Turnen! Turnen macht Spass! Pöm! Pöm! In der Barrensektion konnten wir das tolle Niveau des Morgens sogar halten (8.98). Pöm! Pöm!

 

Nebenbei waren unsere Pendelläufer und -läuferinnen auf der 80m Bahn unterwegs. Aufgrund vieler Ausfälle und wenigen vollzähligen Trainings platzierten sich die Läufer lediglich auf dem letzten Platz mit der Note 8.27. 

 

Wir sind zuversichtlich, dass in den nächsten Wochen noch einige Schritte nach vorne gemacht werden können, damit wir mit klarem Kopf, viel Energie und Lockerheit ans ETF reisen können.

Rangliste Gym Day 2019
7490eb_ace0485198114481a71f053ebb6dcc56.
Adobe Acrobat Dokument 400.3 KB

Fachtestmeeting Langnau 2019

Die Korbball-Fachtestler des STV Zell zeigten am Fachtestmeeting in Langnau, dass sie bereit für das eidgenössische Turnfest sind. Zwei top Durchgänge mit den Noten 9.92 und 10.0 bedeuteten den ersten Rang. In der Disziplin Fachtest Allround müssen die Zeller noch an ihren Fertigkeiten feilen. Zwei ähnlich durchzogene Durchgänge 8.86 und 8.44 ergaben den 8. Schlussrang.

Der wahnsinnige Turnerabend ist schon Geschichte. Dies bedeute jedoch nicht, dass der Wahnsinn des STV Zell schon vorüber ist. 

 

Mit dem Eidgenössischen Turnfest in Aarau steht ein Event bevor, den es nur alle sechs Jahre gibt. Damit wir uns perfekt auf diesen Höhepunkt vorbereiten können, bestreiten wir eine öffentliche Probe. 

Gerne laden wir euch ein, unsere Wettkampfprogramme beim Geräteturnen schon im Voraus zu bestaunen. So können nicht nur wir Turnende unsere Abläufe für die Saison trainieren, sondern auch das Publikum sein mitreissendes Klatschen und seine Fangesänge.

 

Bei dieser Gelegenheit zeigt auch gleich unsere Jugend, was sie in der Halle gelernt haben. Neben den jüngeren Geräteturnern, wird auch unsere neu zusammengestellte Tanzgruppe ihr Können präsentieren.

Damit der Hunger nicht zu kurz kommt, findet währenddessen ein Spaghetti-Plausch statt. Natürlich ist auch für den Durst gesorgt. 

 

Die Türen stehen am Freitag, 17. Mai 2019 ab 18.30 Uhr offen.

Kommt vorbei und verbringt einen turnerischen Abend mit uns in der Martinshalle.

Trainingsweekend 2019

ETF Saison 2019

 

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bereits seit langer Zeit ist unser Organisationskomitee an der Organisation für unsere Reise ans ETF Aarau. Nun ist auch für unsere Turnerinnen und Turner der Startschuss gefallen. Am alljährlichen Trainingsweekend haben wir begonnen unsere gemeinsamen Geräteauftritte einzustudieren und die Teams für die Fachtest Allround Disziplinen zu bilden.

 

In den zahlreichen Stunden des Wochenendes konnten wir, dank der bereits bekannten Gerätekombination und Barren Sektion, in grossen Schritten vorwärts schreiten.

Nun gilt es weiterhin in den Trainings zu üben, um im Sommer die unser Bestes zu geben. 

 

 

Wir freuen uns auf eine tolle, lustige und erfolgreiche Saison mit einem noch viel tollerem Abschluss am ETF 2019 in Aarau.

Turnfest Seetal 2018

rs. Am 16. Juni trat der STV Zell am zweiten und letzten Turnfest dieses Jahres an. Früh am Morgen reisten die 44 Turnerinnen und Turner nach Hochdorf, denn bereits kurz nach 8 Uhr begann man mit den ersten Wettkämpfen, dem Fachtest Allround (Note 8.91) und der Gerätekombination (Note 8.52).

 

Die sechs weiteren Disziplinen konnten alle am Morgen in Angriff genommen werden. Unter anderem trat man an folgenden Disziplinen an: Fachtest Korbball (Note 8.95), Barren (Note 8.93), Wurf (Note 8.57), 800m (Note 8.07), Pendelstafette (Note 8.93) und Steinheben (Note 8.55).

 

Über alle Wettkämpfe betrachtet konnte man gute Noten erzielen, dennoch stellten diese meist trotzdem niemand zufrieden, da man sich die persönlichen Ziele eigentlich höher angesetzt hatte. Es passierten viele kleinere Patzer, die sich schlussendlich auf die Gesamtnote auswirkten.

 

Mit motivierter und selbstsicherer Haltung zeigten jedoch die Herren der Barrensektion einen Durchgang wie nie zuvor. Mit einer durchgehend positiven Stimmung schaute man einer guten Noten entgegen. Leider sahen die Kampfrichter aber anscheinend dennoch genug Fehler, um die Noten nicht über die 9er Grenze zu heben, was dann wieder einen kleineren Dämpfer darstellte, da man auch hier mit mehr gerechnet hatte. Mit 26.16 erreichte der STV Zell schlussendlich die anvisierte Gesamtnote von 26.5 leider nicht ganz.

 

Wie man den STV Zell kennt, lässt er sich aber selten von der Notengebung die Stimmung vermiesen und genoss dennoch einen sonnenreichen und toll gelaunten Tag.

Sportfest Luzerner Hinterland 2018

am. Bei absolut herrlichem Wetter und mindestens so guter Stimmung, starteten am Samstagmittag rund 45 Turner und Turnerinnen ihren Wettkampf. Ein Turnfest im Luzerner Hinterland mit Hauptort Zell gab es noch nie in dieser Art. Dementsprechend gross war die Vorfreude unser Können vor Heimpublikum zu präsentieren. 

 

Nach dem gemeinsamen Einturnen in Zell, musste sich die Gruppe aber bereits trennen. Die Geräteturner und Turnerinnen machten sich auf den Weg nach Altbüron, während die Fachtestler vorerst noch in Zell blieben. 

Da das Sportfest von der Sportunion durchgeführt wurde, gab es keine bekannten Fachtest-Disziplinen und man musst sich im Hindernislauf beweisen. Dies gelang verständlicher Weise nicht perfekt, da der Trainingsschwerpunk unseres Vereines nicht dort liegt. Dafür gelang den Turnenden der Gerätekombination jedoch der bisher beste Durchgang dieser Saison, welcher auch mit der Note 9.07 belohnt wurde. 

 

Der zweite Wettkampfteil fand nun komplett in Altbüron statt. Dort zeigten die Barrenturner einen guten Durchgang, welcher die Note 9.03 brachte. Gleichzeitig fand auch der Korbeinwurf statt. Jedoch musste man sich auch dort rasch umgewöhnen, da die Abläufe nicht dem Gewohnten entsprachen. 

Im dritten Wettkampfteil, starteten jeweils acht Turnerende in den Disziplinen 1000-Meter, Pendelstafette und Steinheben. Überzeugen konnten dort vor allem die Pendelläufer mit der Note 8.89. 

 

Gesamthaft erreichte der STV Zell somit 24.66 Punkte. Dies ist zwar tiefer als gewohnt, konnte aber mit den unbekannten Disziplinen nicht anders erwartet werden. Das Hauptziel «Turnen macht Spass» wurde aber eindeutig erreicht.

 

Mit vielen neuen Erkenntnissen und grosser Motivation starten wir nun in die letzten zwei Trainingswochen, um dann am Turnfest in Hochdorf unser Ziel von 26.5 Punkten zu erreichen. 

Gym-Day Grosswangen 2018

rs. Als letzter Wettkampf vor den beiden Turnfeste in Zell und Hochdorf, haben die Zeller Turnerinnen und Turner wieder am Turnibutz-Cup in Vordemwald teilgenommen. Dort zeigte man jeweils einen Durchgang der Gerätekombination und der Barrensektion.

 

In beiden Disziplinen musste sich der STV Zell mit einem Platz in der hinteren Hälfte der Rangliste begnügen, da sich vermehrt Fehler eingeschlichen haben. Auch aus dem Grund, dass man für den Turnibutz-Cup einige Leute ersetzen musste und es deshalb kurzfristige Änderungen gab. Mit der Gerätekombination erreichte man eine Punktzahl von 8.59 und den 8 Platz von 10. In der Barrensektion wurde eine Punktzahl von 8.67 erreicht. Das bedeutete in der Ranglisten den Platz 5 von 8.

 

Nun gilt es den Fokus nochmals zu schärfen. Bereits in einer Woche startet der STV Zell am Heimspiel in Zell. Am Sportfest Luzerner Hinterland werden die Turnerinnen und Turner sicher zur Höchstform auflaufen. Wir freuen uns!

Gym-Day Grosswangen 2018

rs. Am Gym-Day in Grosswangen turnte der STV Zell zum ersten Mal in dieser Saison vor Publikum und zeigte ihre tolle Gerätekombination geleitet von Alexander Marti und Marion Stöckli sowie die mitreissende Barrensektion unter der Leitung von Elmar Steiner. Die Turnerinnen und Turner zeigten diese Beiden Programme jeweils zwei Mal vor tollem Publikum. 

 

Die Gerätekombination gelang in beiden Durchgängen gut und übertraf jeden Trainingsdurchgang in der eigenen Halle. Im zweiten Durchgang konnten die Turnerinnen und Turner die Note sogar von 8.35 auf 8.67 anheben. 

 

In der Barrensektion sah man eine Körperspannung, die man in den Trainings bisher meist nur vermuten konnte. Auch hier erhielten sie zwei tolle Noten und nagten mit 8.93 und 8.98 an der 9er Grenze. Diese Körperspannung und Motivation gilt es zu bewahren und nun an der Synchronität zu arbeiten.

 

Mit der Pendelstafette traten auch einige Leichtathleten an den Start. Unter der Leitung von Manuel Sager konnte man einen sauberen, fehlerlosen Durchgang mit der Note 8.91 erzielen. Auch hier eine tolle Note, die aber noch lange nicht das Ende ihrer Leistungen ist. Mit weiterer Laufschule und dem Feinschliff an den Übergaben werden an den kommenden Wettkämpfen sicher noch bessere Noten erzielt werden.

 

Ein toller Start in die Turnfestsaison, in welcher der STV Zell sicher noch einige Höhpunkte liefern wird.

Fachtest-Meeting Langnau 2018

 

yt. Die Fachtestler des STV Zell, eröffneten die Turnfestsaison mit dem Fachtestmeeting in Langnau.

Bei der Disziplin Fachtest Allround zeigten sie 2 fast gleichwertige Durchgänge. Die Noten 8.79 und 8.75 bedeuteten den Schlussrang 4 von 11.


Im Fachtest Korbball waren die Zeller sogar noch ein bisschen besser. Mit der starken Note von 9.69 im ersten und 9.17 im zweiten Durchgang erreichten sie den 2. Rang.

Trainingsweekend Sins 2018

rs. Über die Wintersaison haben wir immer mehr unsere Ausdauer und Muskeln gestärkt. Mit unserem Trainingsweekend in Sins ist nun der Startschuss für die kommende Turnfestsaison gefallen. 

In der Gerätekombination und der Barrensektion fokussierten wir uns in erster Linie darauf, die Abläufe einzustudieren. Für einige bedeutet das grosse Änderungen. Doch die meisten können sich bekannte Elemente und Abläufe stützen und diese nun verbessern. Somit gelangen uns bereits dieses Wochenende einige gute Durchläufe.

In den Fachtest Allround Disziplinen galt es sich wieder an die Schläger, Bälle und Körbe zu gewöhnen. Auch hier konnten bereits tolle Resultate erzielt werden. Auch wurden bereits die ersten Ergebnisse in den Disziplinen Stafette, Wurf und Steinheben festgehalten.

Nach unserem letzjährigen Abstecher nach Grosswangen durften wir dieses Jahr wieder nach Sins. Ausschlaggebend für die Termingestaltung war auf jeden Fall das Jodlerkonzert, welches wir, schon fast traditionell, in den späten Stunden beleben.

Mit jedem nun folgenden Training stimmen wir uns immer mehr aufeinander ein und verfeinern unsere Haltungen, Wurftechniken und Abläufe. Gemeinsam freuen wir uns auf die folgenden Zeit und blicken mit viel Elan einer tollen Wettkampfsaison entgegen.

Oberländisches Turnfest Reichenbach 2017

ms. Unter dem Motto des diesjährigen Turnfests «Blüemlisalp irä Turnernacht» machten sich die 45 Zeller Turner/ innen um die Mittagszeit in Richtung Reichenbach. Der Startschuss zum Saisonabschluss machte die Gerätekombination. Sie lieferten eine tolle Darbietung ab, welche mit der Note 8.75 belohnt wurde. Die Fachtest-Allrounder bekundeten mit dem Wind, welcher durch das Kandertal zog, etwas Mühe und mussten sich mit der Note 7.44 zufriedengeben. Im zweiten Wettkampfteil zeigten die Zeller Fachtest-Korbballer, dass sie trotz Wind treffsicher sind und holten eine Note von 9.27. Die Barrenturner zeigten Ihren besten Durchgang der Saison im richtigen Moment und wurden mit 9.13 Belohnt. Im dritten Wettkampfteil hiess es nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Die Wurfspezialisten sorgten für die Zeller Höchstnote 9.31. Die Steinheber liessen nochmals ihre Muskeln spielen. Dem Team gelang die Schlussnote 8.80. Zugleich holte Joachim Steiner in diesem souveränen Durchgang einen neuen internen Vereinsrekord von 80 Hebungen. Bravo! Die Pendelstafetten Läufer/innen spurteten der Note 8.72 entgegen und die 800m Läufer errannten sich die Note 8.84. Alles in Allem ergab dies eine Gesamtpunktzahl von 26.10 Punkte, welches für den 20. Schlussrang in der ersten Stärkenklasse reichte. Sichtlich erschöpft traten die Zeller am Sonntag die Rückreise nach Zell an. Die tolle Rückreise mit dem Car rundete eine gelungene Turnfestsaison 2017 ab. 

Turnibutz Cup Vordemwald 2017

ms. Heiss, heisser, Vordemwald. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit und die Zeller Turner/innen durften gleich drei Auftritte bei top Wetter und viel Publikum geniessen. Mit der Teilnahme am Turnibutz Cup startete die Gerätekombination Jugend ihre zweite Saison. Mit dem Publikum auf ihrer Seite zeigten die Kids eine tolle Leistung, welche schlussendlich mit Rang 6 belohnt wurde. Mit der Note 9.23 und Rang 6 am Barren, zeigten die Zeller Turner das die Formkurve Richtung Turnfest stimmt. Die GK der Aktiven zeigten eine solide Leistung welche schlussendlich 8.54 Punkte und Rang 8 bedeutete. Nun heisst es noch zwei Wochen an der Einzelausführung so wie Synchronität zu feilen, damit die gesteckten Ziele am Turnfest in Reichenbach erreicht werden können.  

Moränencup Menzingen 2017

öu. Premiere der neuen Gerätekombination im Zugerland! Bei der ersten Teilnahme am Moränencup in Menzingen am vergangenen Samstag 20.Mai zeigte der STV Zell ein neues, frisches Gesicht. So standen nicht weniger als drei Jungturner und vier Turnerinnen zum ersten Mal im Vereinsturnen im Einsatz. Sie bestanden ihr Debut allesamt mit Bravour. Zusätzlich wurde die neue Gerätekombination, welche von Alexander Marti und Mario Stöckli zusammengestellt wurde, das erste Mal dem Publikum präsentiert. Die Anspannung und Ungewissheit war vor dem Wettkampf spürbar. Dennoch gelang ein guter erster Durchgang ohne grobe Patzer. Die Freude über die Hohe Note 8.79 war dementsprechend gross. Auch im 2. Durchgang gelang erneut eine solide Vorführung. Mit 8.07 wurde aber dann auch bestätigt, dass es noch einiges zu tun gibt und noch etliches Potential für die nächsten Auftritte vorhanden ist. Mit der drittbesten Gerätekombination belegte man am Schluss Gesamtrang 30.

Bereits am Vormittag standen die Barrenturner im Einsatz. Mit zwei ebenfalls soliden Durchgängen und den Noten 8.98 und 9.03 erreichten sie den 18. Gesamtrang und den 5. Platz im Barrenfeld. Das angepeilte Ziel Barrenrang 4 verpasste man durch einige unnötige Fehler knapp.
Weiter geht es am Freitagabend 2. Juni in Vordemwald am Turnibutzcup. Dort stehen die Jugend (17.54 Uhr) und die Aktiven (GK: 18.48 Uhr/ BA: 21.42 Uhr) im Einsatz und freuen sich auf möglichst viele Zeller Fans.  

Fachtestmeeting Langnau 2017

yt. Die Fachtestallround- Cracks des STV Zell starteten mit dem Fachtestmeeting in Langnau in die Turnfestsaison. Es klappte noch nicht ganz alles nach Wunsch. Nach einem sehr durchzogenen ersten Durchgang in den zwei Spielen, konnten sich die Zeller Turnerinnen und Turner im zweiten Durchgang noch ein bisschen Steigern.

 

Zum Schluss erreichten wir den 6. Rang von insgesamt 11 Vereinen, mit einer Durchschnittsnote von 7.82.

Trainingsweekend Grosswangen 2017

rs. Der Startschuss für die Turnfest-Saison ist gefallen. Bei unserem jährlichen Trainingsweekend bildeten wir Teams für die Fachtest Disziplinen, studierten neue und alte Abläufe in der Gerätekombination und Barrensektion ein und trainierten bereits für noch bessere Resultate an den Wettkämpfen. 

Dieses Jahr hielten wir ein grosses Augenmerk auf die neue Gerätekombination. Mit dem einstudieren des letzten Teils ist die Choreografie nun komplett. Wenn erstmal alle Übungen und Tanzschritte sitzen wird das eine grossartige Sache. Wir freuen uns bereits jetzt die neue Gerätekombination aufzuführen. Ihr dürft gespannt sein.

Für grosse Unterhaltung sorgte dieses Jahr so ziemlich jeder im Verein. Für jeden galt es eine Aufgabe zu erfüllen, erfunden durch eine zufällig zugeteilte Person aus unserer Reihe. So ertönten nun immer wieder Tiergeräusche, es wurden ungewollte Freudensprüngen gemacht, mit den Händen gegessen, Ansprachen über unseren «Schachklub» gehalten und sogar einen Literaturklub gegründet, in welchem wir den Gedanken Göthes in seinem Werk «Erlkönig» auf den Grund gingen… um nur eine paar kleine Ausschnitte aufzuzählen.

Ein super Wochenende mit vielen tollen, lustigen und spannenden Momenten und vielen aufgestellten Leuten aus unserem Verein und viel frischem Wind von unseren Nachwuchsturnerinnen und Turner aus der Jugi.

Vielen Dank an Alexander Marti und Raphaela Schwegler für das Organiseren dieses Weekends!

Trainingsnachmittag Altbüron 2017

am. Am letzten Sonntag war es soweit, und die Turnerinnen und Turner der Gerätekombination trafen sich in Altbüron, zum verfrühten Turnfestsaisonstart. Der Trainingssonntag fand dieses Jahr erstmalig, aus zwei sehr erfreulichen Gründen, statt. Zum einen wird dieses Jahr ein komplett neues Programm einstudiert und zum andern darf der STV Zell sieben neue Gerätkombinations-Turnerinnen und Turner aus dem Nachwuchs begrüssen. 

Bei strahlender Sonne wurde in der Halle ab dem Mittag fleissig trainiert und einstudiert, damit am Trainingsweekend mehr Wert auf Einzelausführung und Synchronität gelegt werden kann. Nach dem Einturnen wurde die neue Musik vorgestellt und danach sofort mit dem Einstudieren begonnen. So erreichten wir bei guter Stimmung das Tagesziel sehr früh und es gab sogar noch genügend Zeit um die vielen neuen Partnerteile zu üben. Pünktlich und noch früh genug um noch die letzten Sonnenstrahlen Zuhause zu geniessen, wurde das Training kurz vor 17:00 Uhr beendet.

Regionalturnfest AZO Wetzikon 2016

öu. Zum Saisonabschluss gelang dem STV Zell im Zürcher Oberland erneut eine sehr gute Leistung. 26.75 Punkte waren gleichbedeutend mit dem 10. Schlussrang in der 2. Stärkeklasse.

Zur Mittagszeit starteten die Gerätekombiturnerinnen und Turner mit einer fast fehlerlosen Darbietung. Leider fanden die Reckvorführungen in einer separaten Halle statt, so dass die Ambiance eher einem Trainingsdurchgang ähnelte. Mit 8.90 durfte man aber zufrieden sein. Mit einem Paukenschlag startete das Fachtestteam in den Wettkampf. Die perfekten Anlagen trugen das ihrige zu der bisher besten Fachtest Allroundnote überhaupt bei. 9.44 Punkte kamen somit in die Wertung. Auch die Fachtest Korbballtruppe hatten gute Nerven und traf den Korb sehr gut. 9.05 Punkte waren der verdiente Lohn. Gleichzeitig waren die 15 Barrenturner in der Eishalle vor einem grossen Publikum im Einsatz. Leider schlichen sich einige kleine Fehler ein. Die 8.83 Punkte lagen etwas unter der erhofften Note 9. Bei den abschiessenden Disziplinen wollten sich alle gegenüber dem Turnfest in Triengen steigern. Dies gelang durchwegs. Notentechnisch zahlte sich dies aber nicht überall aus, da die Läufe auf der Laufbahn ausgetragen wurden, kamen auch die etwas härteren Notentabellen zum

Einsatz, womit die Noten am Schluss zumindest bei den Läufen etwas tiefer lagen als noch vor 2 Wochen. 8.90 beim Steinheben (alleine 70 Hebungen von Joachim Steiner!), 8.86 in der Pendelstafette, 8.41 im 800m-Lauf und 8.16 im Weitwurf komplettierten den gelungenen Wettkampf.

Eine schöne Reise ins Zürcher Oberland, mit einem perfekt organisierten Turnfest, rundete eine auch leistungsmässig tolle Turnfestsaison 2016 gelungen ab.

Regionalturnfest Triengen 2016

öu. Mit dem tollen Ergebnis von 27.02 Punkten erreicht der STV Zell am Turnfest in Triengen die zweithöchste je erreichte Punktzahl. Bei sehr wechselhaften Bedingungen und nicht allzu hohen Erwartungen im Vorfeld kam dieses Resultat doch ziemlich überraschend. Aber beginnen wir von vorne.

Die ungewohnt frühe Startzeit 8.15 Uhr konnte weder die Geräteturnerinnen noch die Fachtestler beeindrucken. Mit 8.88 bei der Gerätekombination und sehr hohen 9.32 im Fachtest Allround gelang ein Einstand nach Mass. Am Barren gelang ein sehr guter Durchgang, welcher mit 9.06 belohnt wurde. Im Fachtest Korbball gab es Top und Flop. Nebst einer maximalen Teilnote 10 mussten sich die Korbballer auch etwas tiefere Wertungen notieren lassen. Zum Abschluss waren die Steinheber (9.00), Werferinnen (7.57) und Läufer im Einsatz. Dabei gelang es vor allem dem Stafettenteam mit 9.24 und den 800m Läufern mit der tollen Tageshöchstnote von 9.34 zu glänzen. Nebst der hohen Gesamtpunktzahl gab es eine Premiere. Erstmals startete der STV Zell in der 1. Stärkeklasse und belegte dabei den hervorragenden 12. Rang direkt vor Sempach, Ettiswil, Malters und Reiden. Turnfestsieger wurde der STV Wolhusen vor Altbüron.

Diesen tollen Schwung gilt es nun mitzunehmen um dann zum Saisonabschluss in Wetzikon am Regionalturnfest am 25. Juni erneut Topleistungen abrufen zu können.

Gym-Day Grosswangen 2016

öu. Nach dem tollen Erfolg am Turnibutz-Cup blieb den Zeller Turnerinnen und Turner nicht lange Zeit den Sieg zu feiern. Bereits um halb 11 Uhr am Samstagmorgen ging es mit Durchgang 1 am Barren in Grosswangen wieder weiter. Die Spritzigkeit fehlte etwas, aber es gelang trotzdem ein ansprechender

Durchgang. Mit 8.49 am Barren und 8.31 GK fielen die Noten zwar deutlich tiefer aus, die Leistungen waren aber nur unwesentlich geringer wie am Vorabend in Vordemwald. Ein 8er Team sprintete über Mittag bei der Pendelstafette und erreichte mit der Note 8.65 und Rang 19 ein ansprechendes Resultat, welches sicher bis zu den Turnfesten noch Steigerungspotential hat.

Am Nachmittag durften die Geräteprogramme noch einmal vorgeführt werden. Obwohl die Kräfte langsam etwas nachliessen, zeigten alle noch einmal ihr Bestes. Es gelang an beiden Geräten eine deutliche Steigerung. Vor allem die GK- Note von 8.72, vier Zehntelpunkte mehr als am Morgen, ist sehr positiv zu werten. Denn fast alle anderen Vereine im GK-Feld erhielten für die zweite Vorführung eine schlechtere Note. Bei der Rangverkündigung durften die Zeller so Rang 5 in der GK und Rang 11 am Barren (2. Durchgang: 8.83) beklatschen.

Nun gilt es in den verbleibenden Trainings bis zum Turnfest Triengen an den Details zu feilen, damit dort jeweils die 9- Punkte Marke angegriffen werden kann.

Turnibutz Cup Vordemwald 2016

Überraschunserfolg

öu. Die Geräteturnerinnen und Turner des STV Zell durften am vergangenen Freitag bei tollen Bedingungen ihre Wettkampfsaison starten. Die Nervosität war etwas grösser wie auch schon, standen nicht weniger als zwei

Premieren auf dem Programm. Die Jugend zeigte erstmals ihr Boden/ Sprungprogramm unter der Leitung von Mario Stöckli und Alexander Marti und die aktiven Barrenturner präsentierten ihre neu zusammengestellte Vorführung. Mit einer engagierten Leistung gelang es den Kindern der Geräteriege das Publikum

für sich zu gewinnen. Der Lohn war mit 8.01 eine Note über 8, Rang 5 und vor allem ein tolles Erlebnis einem grossen Publikum Freude bereitet zu haben. Die Aktiven zeigten am Barren, wie bei der Gerätekombination gute Durchgänge. Die Noten waren mit 9.16 am Barren und 8.96 bei der GK überraschend hoch. Bei der Rangverkündigung gabs dann einiges zu jubeln. Völlig überraschend schafften es die Barrenturner auf den 3. Podestplatz und die GK schaffte sogar den Kategoriensieg!

Social Media

Möchtest du noch mehr Einblicke in den STV Zell erhalten?
Dann folge uns auf Instagram und Facebook:

Partner